24. Februar 2010, Taiwan

Immer mehr deutsche Urlauber entdecken Taiwan für sich

Taiwan wird bei deutschen Urlaubsreisenden immer beliebter. Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Touristen aus der Bundesrepublik um 31 Prozent gewachsen. Und trotz der Weltwirtschaftskrise hat auch die Gesamtzahl aller internationalen Besucher in Taiwan zugelegt: mit 4,395 Millionen Besuchern kamen 14,3 % mehr als im Jahr 2008. Für 2010 erwartet das Taiwan Tourismusbüro erneut steigende Besucherzahlen.

Die Gesamtzahl der Einreisenden aus Deutschland ist 2009 mit knapp 40.000 nahezu konstant geblieben. Allerdings stieg die Zahl der Gäste, die „Urlaub“ als Grund für die Einreise angaben von 5.955 auf 7.835. Die Zahl der Geschäftsreisenden fiel im Gegenzug auf 20.450. Weitere erfasste Reisegründen sind beispielsweise die Teilnahme an Konferenzen, Verwandtschaftsbesuche oder Studentenreisen.

Ein Deutscher war bereits im September 2009 der dreimillionste Taiwanbesucher des Jahres. Bernd Grabitz (47) aus Niederbayern wurde mit seiner Familie am internationalen Flughafen von Taipeh mit einem Gutschein über 300.000 Taiwan$ (6.666 Euro) begrüßt. Auch im kommenden Jahr sind ähnliche Aktionen geplant – eine Reise nach Taiwan lohnt sich also auch aus diesen Gründen. Und alle anderen Gäste aus Europa gewinnen natürlich ganz automatisch: beispielsweise im Stopover-Programm, mit kostenlosen Ausflugsprogrammen für Transitreisende oder kostenlosen Metrokarten.

Die vielfältigste Kultur Asiens auf einer kleinen Insel – das bietet Taiwan Fernosturlaubern und Umsteigern auf dem Weg nach Australien und Süd-Ost-Asien. Taiwan liegt 160 Kilometer vor der Südostküste Chinas im Westpazifik. Das hochmoderne Land bietet fernöstlichen Flair und Kultur, subtropische Natur und asiatische Religionen auf kleinstem Raum bei maximaler Reisesicherheit.

Die spektakuläre Schönheit der Landschaft besticht mit ihren üppigen grünen Regenwäldern, alpinen Bergen, zerklüfteten Küsten, tiefliegenden friedlichen Ebenen und magischen Korallen- und Vulkaninseln. In den geschäftigen Städten treffen Jahrhunderte alte Traditionen und die Moderne des 21. Jahrhunderts aufeinander. (Taipei Tourism Office)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen:





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: