25. Februar 2010, Bodensee

Weltraumforschung und Jazz

Das Universum: Mit seiner beeindruckenden Show „Jazz goes Universe“ am 04.03.2010 um 20:00 Uhr-22:30 Uhr in Friedrichshafen schafft der Wissenschaftsautor Dr. Joachim Bublath das Ungewöhnliche: Er bringt neueste Erkenntnisse der Weltraumforschung mit erstklassigem Jazz in Einklang. Die Entstehung der Erde, Schwarze Löcher oder Sternengeburten – die Gehimnisse des Weltalls jagen in eindrucksvollen Bildern über die Leinwand und werden von den abwechslungsreichen Stücken erfolgreicher New Yorker Musiker inszeniert. So entsteht eine innovative und spannende Mischung aus Information und musikalischer Unterhaltung, die Sie für einen Abend in völlig fremde Welten entführen wird.

Der Jazz: Die Matthias Bublath Band/New York: Alle Musiker dieser internationalen Gruppierung um Matthias Bublath leben und arbeiten in New York. Für die Show hat sich der Musiker von den spannenden Vorgängen im
Universum inspirieren lassen und eine umfangreiche Palette an melodischen Eigenkreationen komponiert. Herausgekommen ist eine Jazzsammlung, die Elemente von World Music, Brasilian bis hin zu Latin und Funk enthält. Darüber hinaus bleibt bei jedem Live-Auftritt auch Raum für ausgedehnte Improvisationen und musikalische Überraschungen.

Eintritt: € 42.80 / 32.90 / 21.90.
Ort: Graf-Zeppelin-Haus
Veranstalter: Herr Dr. Joachim Bublath, Bräutigamstr. 13, 81479 München. (TI Friedrichshafen)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: