27. Februar 2010, Bremen

Wegweiser für Tagesausflüge nach Bremen

Städtehopper aufgepasst! Wer nur einen Tag vor Ort sein kann oder möchte, braucht einen guten Leitfaden für die Dinge, die er auf keinen Fall verpassen sollte. Die Bremer Touristik-Zentrale (BTZ) bietet jetzt einen Wegweiser speziell für Tagesgäste. Auf der Internetseite www.bremen-tourismus.de sind unter dem Stichwort „Mein Bremen – der perfekte Tag“ vielfältige Programmvorschläge zu finden, aufgeteilt nach Themen (zum Beispiel historisches Bremen) oder Zielgruppe (für Familien). Zudem sind Bremen-Urlauber aufgefordert, ihre eigenen Vorschläge einzubringen.

Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, und so möchte der eine unbedingt ins Museum, während der andere lieber auf Bootstour geht. Die BTZ hat ihr Angebot für Tagesgäste daher nach den vier Themen sortiert mit denen sie Bremen weltweit vermarktet: historisch, innovativ, maritim und lebendig. Wer mit der Familie unterwegs ist, wird sich nicht unbedingt die gleichen Dinge ansehen, wie diejenigen, die mit dem Freundeskreis losfahren. So gibt es auch eine Unterteilung nach Reiseart: Allein- und Zu-Zweit-Reisende, kleine Gruppen und Familien. Die Beschreibung und die zusammenfassende Auflistung sind nach Tageszeit geordnet und schildern mit realistischen Zeitangaben einen kompletten Tag. Vorgeschmack gefällig? Der perfekte Tag „Bremen innovativ“ für Allein- und Zu-Zwei-Reisende beginnt mit MP3-Player und Audioguide-Tour, mittags gibt es eine Stippvisite im Design-Hotel „Überfluss“, oder zumindest im Restaurant desselben. Danach geht es frisch gestärkt in die Weserburg, Bremens Museum für moderne Kunst. Abends locken Cocktails in der „Lemon Lounge“ oder eine „Dinner im Dunkeln“ im Universum Bremen.

Wer selbst schon in Bremen war, kann eigene Vorschläge machen. Unter jedem Beitrag findet sich ein Formular über das individueller Text eingegeben werden kann. Dieser wird zusammen mit dem Namen des Nutzers veröffentlicht. (BTZ)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: