3. März 2010, Hotels

HRS und Nokia kooperieren bei Hotelbuchungen aus Navigationssystem

Im Vorfeld der ITB Berlin geben HRS, Europas führendes Online-Hotelreservierungssystem, und Nokia, Pionier in der mobilen Kommunikation, bekannt, dass das weltweit mehr als 250.000 Hotels umfassende Angebot von HRS ab sofort für Millionen von Nutzern mit einem Ovi Karten 3.03 fähigen Gerät wie dem Nokia 5800 XpressMusic, dem Nokia N97 mini und dem Nokia 6710 Navigator verfügbar ist.* HRS ist damit das erste Hotelportal, das seinen Online-Buchungsservice direkt aus der aktuellen Version von Ovi Karten von Nokia heraus verfügbar macht.

Das Ergebnis dieser Partnerschaft unterstreicht das Potenzial sowohl für Kunden als auch für Partner, das sich ergibt, wenn Telefonfunktionalitäten wie Karten, Navigation und Kommunikation mit relevanten und aktuellen Inhalten und Diensten wie Hotelinformationen und Buchung verknüpft werden. Durch diesen speziellen ortsbasierten Dienst von HRS können Kunden über Ovi Karten detaillierte und tagesaktuelle Informationen wie Preise und Verfügbarkeit von Hotels in der Nähe ihres aktuellen Standortes abfragen, Hotels ihrer Wahl genau lokalisieren und Zimmer unmittelbar buchen. Im Anschluss an die Buchung können sie sich darüber hinaus mit dem kostenlosen Angebot für Auto- und Fußgängernavigation von Nokia direkt zu ihrem Hotel leiten lassen.

Das HRS-Portfolio ist ab sofort für alle Nokia Mobiltelefone, die Ovi Karten 3.03 unterstützen, verfügbar und gilt zunächst für Deutschland und Finnland. Die aktuelle Version kann kostenlos über den Ovi Store (www.store.ovi.com) heruntergeladen werden. Im Anschluss ist der HRS e-booking Service bequem über ein eigenes Symbol aufrufbar, das auf der Startseite von Ovi Karten installiert ist. Bei Kunden, die bereits die aktuelle Version von Ovi Karten auf ihrem Mobiltelefon haben, erscheint das HRS-Zeichen automatisch auf der Startseite.

„Wir freuen uns sehr, als einer der ersten Partner und als erstes voll nutzbares Hotelportal in Ovi Karten integriert zu sein“, zeigt sich Tobias Ragge, Geschäftsführer HRS – Hotel Reservation Service, begeistert. „Millionen von Nokia Kunden haben jetzt mobil Zugriff auf unser komplettes Hotelangebot weltweit und können ihr Hotel schnell und unkompliziert buchen – egal, wo sie gerade unterwegs sind.“

„HRS und Nokia verbindet ein gemeinsames Ziel: Sicherzustellen, dass ihre Kunden auf der ganzen Welt unterwegs sein können und dabei auf überzeugende Dienste und Lösungen zurückgreifen können. Der HRS-Service vereinfacht das Reiseerlebnis nicht nur, er macht es auch stressfreier“, so Robert Rogers, Senior Product Manager, Media, Services, Nokia. „Mit dieser Kooperation verschmelzen zwei Dienste und ergeben so eine komplette Lösung für mobiles Reisen. Dies ist ein Bereich, den Nokia in Zukunft noch weiter ausbauen möchte.“

Hotelsuche und -buchung einfach und noch bequemer Die Hotelsuche wurde speziell für den mobilen Einsatz entwickelt und bietet direkten Zugriff auf verfügbare Hotels in der näheren Umgebung. Aber auch die vom PC gewohnte Suche ist möglich: Reiseziel bestimmen, An- und Abreisedatum sowie die Zimmerkategorie auswählen – so wird in wenigen Schritten ganz einfach gebucht. Die angezeigten Hotels können nach individuellen Präferenzen wie Entfernung zum aktuellen Standort, Preis oder Sternebewertung sortiert werden. Weitere nützliche Informationen wie Fotos, Hotelbeschreibungen und die durchschnittlichen Kundenbewertungen werden ebenfalls bei Ovi Karten angezeigt. Zur Buchung müssen dann nur noch die Kontaktdaten eingeben werden und schon ist das gewünschte Hotel sicher gebucht. Für die Buchungsbestätigung hat der Kunde dann die Wahl, sich diese entweder per SMS, per E-Mail oder beides auf sein Gerät schicken zu lassen. Wer lieber telefonisch buchen möchte, kann sich auch einfach direkt mit dem HRS-Servicecenter verbinden lassen.

Weitere Informationen unter www.hrs.de und www.nokia.de. (HRS)

* Eine Liste kompatibler Mobiltelefone findet sich unter www.nokia.de/karten
** Beim Herunterladen des Service können Kosten für die Übertragung der Daten anfallen. Kunden wenden sich bitte an ihren Netzbetreiber.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: