4. März 2010, Multimedia, Oman Air

Freie Handynutzung im Flugzeug: Oman Air machts möglich

Passagiere von Oman Air bleiben jetzt auch über den Wolken mit der Erde in Verbindung: Als erste Fluglinie weltweit bietet die nationale Fluggesellschaft des Sultanats von Oman ab sofort Reisenden an Bord der A330-Jets uneingeschränkten, drahtlosen Internetzugang und Handyempfang. Damit setzt Oman Air einen Meilenstein in der Geschichte der Luftfahrt. Mit Hilfe einer innovativen Technologie können Passagiere bequem von ihrem Platz aus mit dem Laptop online gehen, Nachrichten verschicken oder mit dem Handy telefonieren.

„Wir freuen uns, die Pioniere zu sein, die das digitale Zeitalter ins Flugzeug bringen. Bis zum Sommer werden wir unsere gesamte Airbus A330 Flotte mit dem vollen digitalen Leistungspaket ausgestattet haben. Dieser großartige neue Service beschert den Fluggästen eine ganz neue Flugerfahrung und ergänzt die exklusive Ausstattung, die wir sowohl in der Business und First als auch in der Economy Class bieten“, sagt Peter Hill, Chief Executive Officer von Oman Air zum Start des neuen Services.

Schnelle Verbindung, einfache Preise

Die Airbus A330 Flotte von Oman Air ist mit dem Airbus ALNA V2 System ausgestattet und nutzt die schnelle SwiftBroadBand–Lösung (SBB) des Anbieters Honeywell. Diese unterstützt sowohl das Handynetz als auch die Internet-Verbindung während des Fluges und gewährleistet eine schnelle und effiziente Verbindung, unabhängig davon, ob die Passagiere ihr Notebook oder ihr Mobiltelefon nutzen möchten. Jeder Passagier kann während des Fluges bequem von seinem Platz aus im Internet surfen, die neuesten Nachrichten lesen, Mails über einen webbasierten Email-Account versenden und empfangen, chatten oder seine Kontakte in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Xing pflegen. Der Zugang funktionert wie an jedem anderen öffentlichen W-Lan-Hotspot.

Der Einführungspreis für die Verbindung pro Flug beträgt 29,95 Dollar für 26 Megabyte. Was darüber hinausgeht, wird mit 0.006 Dollar pro Kilobyte berechnet. Der Preis für den Versand von Emails beträgt 9,95 Dollar, wobei für Anhänge zusätzlich 0,006 Dollar anfallen. Für den Webchat gilt eine Flatrate von 4,95 Dollar.

Die Handynutzung, die während des gesamten Fluges mit Ausnahme der Start- und Landephase sowie der Ruhezeiten während Nachtflügen möglich ist, funktioniert wie mobile Telefonie im Ausland über Roaming und wird über den jeweiligen Mobilfunkanbieter nach dessen entsprechenden Auslandsgebühren abgerechnet. Sobald das „No mobile“ Signal an Bord erlischt, können Passagiere telefonieren und müssen dazu einfach die vollständige Telefonnummer mit der internationalen Vorwahl wählen. (Oman Air)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: