5. März 2010, Jordanien

Immer mehr Touristen besuchen die Taufstelle am Jordan

2009 kamen insgesamt 200.000 Besucher aus aller Welt zur Taufstelle Jesu am Jordan in Bethanien, nördlich des Toten Meeres. Im Januar 2010 konnte ein Besucherplus von 20 Prozent im Gegensatz zum Vorjahr gemessen werden, was auf die Feiertage um das Dreikönigsfest am 6. Januar zurückgeht.

Die meisten Besucher kommen aus Europa, vor allem aus Frankreich, Italien und Deutschland. Mehr unter www.baptismsite.com (FVA Jordanien)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: