5. März 2010, Saarland, Sport

Verleihung des Hermann-Neuberger-Preises

Die Preisträger 2009 des renommierten Hermann-Neuberger-Preises im Saarland stehen fest: Der 1. Preis, dotiert mit 7.500 Euro für hervorragende leistungsorientierte Nachwuchsarbeit, geht in diesem Jahr an den SV Auersmacher (Fußball). Vier Vereine werden mit der Hermann-Neuberger-Plakette, verbunden mit jeweils 3.000 Euro ausgezeichnet. Dies sind der SC Großrosseln (Fußball), die HG Saarlouis (Handball), das LA-Team Saar (Leichtathletik) und die LSG Saarbrücken-Sulzbachtal (Leichtathletik).

Über eine Hermann Neuberger Medaille und jeweils 1.500 Euro dürfen sich der PSV Saarbrücken (Badminton) und der Fechterring Hochwald-Wadern (Fechten) freuen. Die Preisverleihung findet am Freitag, 19. März 2010, ab 17 Uhr an der Hermann Neuberger Sportschule in Saarbrücken statt. Festredner in diesem Jahr ist der saarländische Ministerpräsident Peter Müller.

Der Hermann Neuberger Preis wird jährlich von der Himmelseher Versicherungen weltweit, der ARAG-Sportversicherung und dem Landessportverband für das Saarland (LSVS] vergeben. (DOSB)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: