7. März 2010, Luxemburg

Startschuss zum 5. ING Europe-Marathon Luxembourg

Encore loin? Wie lange noch? How long (still)? Auf der Homepage des 5. ING Europe-Marathon Luxembourg (www.ing-europe-marathon.lu) ist der Countdown eingeläutet, und lange dauert es tatsächlich nicht mehr bis zum Startschuss des beliebten „Night Run“ im Großherzogtum. Am 15. Mai um 18:00 Uhr ist es soweit, dann werden 8.000 Läuferinnen und Läufer vor den Austelungshallen „Luxexpo“ auf die Strecke geschickt. Marathon in Luxemburg, das ist natürlich mehr als „nur“ eine Marathonveranstaltung mit europäischer Ausrichtung; Marathon in Luxemburg, das beinhaltet auch das beinahe schon legendäre Samba-Festival, eine Party mit als 500 Musikern, die bereits am Freitagabend vor dem Rennen die Altstadt in Stimmung bringt. Der Marathon setzt Luxemburg in Bewegung, zudem ist der Lauf in die Nacht für viele Laufsportler seit drei Jahren fester Bestandteil eines touristischen Erlebniswochenendes.

Der ING europe-marathon luxembourg boomt, dies verdeutlichen die aktuellen Meldezahlen. Das Plus von insgesamt 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bestätigt eindrucksvoll die nochmals gestiegene Beliebtheit dieser Veranstaltung. Bei der Eischreibung können sich die Läufer zwischen der Halbmarathondistanz, der klassische Strecke von 42,195 Kilometer, des Minimarathons (4,2 Kilometer) und der Teamläufe wählen.

Der Strecke verläuft durch die mehr als 1000-Jährige Altstadt , das Petruss-Tal, das historische Bahnhofsviertel bis hin zum modernen Europaviertel auf Kirchberg, wo ein außergewöhnlicher Zieleinlauf in der Halle 9 von „Luxexpo“ auf die Teilnehmer wartet. Im vergangenen Jahr säumten etwa 150.000 Zuschauer die abwechslungsreiche und bisweilen profilierte Strecke, weniger werden es am 15. Mai 2010 gewiss nicht sein…

Weiter geschrieben wird die Erfolgsgeschichte des ING europe-marathon luxembourg auch vom Rat Christlicher Kirchen im Großherzogtum dank dem „InterFaith“ 2010, welche dieses Jahr unter der Schirmherrschaft vom Dalaï Lama steht. Über 50 Vertreter aus fünf Weltreligionen dürfen nämlich am Start begrüßt werden. Darunter evangelische, katholische und orthodoxe Geistliche, Muslime, Baha’i, Buddhisten und Sikhs.

Zum ING marathon-europe luxembourg gehört traditionell auch die Verkaufsmesse EXPO 42. Wer die neuesten Trends rund um den Laufsport, angesagte Schuhe und Textilien aufspüren möchte, ist hier an der richtigen Adresse. (ONT)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen:





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: