8. März 2010, Alltours

alltours setzt auf Kompetenzbündelung im Vertrieb

alltours setzt den Ausbau der Kernressorts im Unternehmen weiter dynamisch fort. Nachdem zunächst der Bereich Touristik zum Direktionsbereich ausgebaut wurde, folgt jetzt als zweites Ressort der Vertrieb. Hier erfolgt die Zusammenlegung der Bereiche Agenturvertrieb, Direktvertrieb und Vertriebsmarketing zum neuen Direktionsbereich Vertrieb.

Im Oktober hatte Firmenchef Willi Verhuven angekündigt, einen Aus- und Umbau der wichtigsten Kernbereiche des Unternehmens vorzunehmen, um sich für die Zukunft strategisch noch besser aufzustellen. Daraufhin hatte alltours die Bereiche Yield, Zielgebietsmanagement und Hoteleinkauf neu gebündelt. Als Direktor Touristik gewann alltours mit dem erfahrenen Ronny de Clercq eine namhafte Branchengröße für diese Position.

„Jetzt folgt mit dem Bereich Vertrieb der logische nächste Schritt. Auch hier werden wir eine Kompetenzbündelung und damit einen Ausbau zu einem zweiten Direktionsbereich vollziehen“, kündigte Alleingesellschafter Willi Verhuven an. Der künftige Direktor Vertrieb wird dann die Verantwortung für die Bereiche Agenturvertrieb, Direktvertrieb und Vertriebsmarketing erhalten und zudem Prokura für diesen Gesamtbereich haben. Dadurch werden auch Zuständigkeiten, die zur Zeit noch beim Geschäftsführer Willi Verhuven liegen, in das neue Ressort wechseln.

„Die endgültige Entscheidung über den neuen Direktor Vertrieb fällt in den nächsten Wochen. Wir befinden uns in der letzten Runde der Bewerbungsgespräche“, sagte Willi Verhuven.

Detlef Schroer, zuletzt Bereichsleiter für den Reisebürovertrieb, wird das Unternehmen nach mehr als acht Jahren auf eigenen Wunsch zum 30. Juni verlassen, um sich neuen beruflichen Aufgaben zu stellen. Bis zur endgültigen Neubesetzung der Direktorenstelle wird ab sofort Sarah Arning-Goede die bisherigen Aufgaben von Herrn Schroer kommissarisch wahrnehmen. Sie berichtet in dieser Funktion direkt an die Geschäftsführung.

„alltours dankt Herrn Schroer für sein Engagement, seine Zuverlässigkeit und seine Verdienste für das Unternehmen. Wir wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg für seinen weiteren Berufsweg“, sagte Verhuven. (alltours)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: