8. März 2010, Weserbergland

Parfüm-Seminar: auf dem Weg zum eigenen Duft

Einen eigenen Duft kreieren und die Arbeit eines erfahrenen Parfümeurs kennen lernen können Besucher des Weserberglandes ab April 2010 in Stadtoldendorf. Der Parfümeur-Createur Karl-Heinz Bork veranstaltet Duft-Seminare, bei denen die Teilnehmer erfahren, wie der menschliche Geruchssinn funktioniert, wie Düfte sich zusammensetzen und was ein gutes Parfüm ausmacht.

Die Duft-Seminare gliedern sich in drei Teile: im ersten Seminarteil erhalten die Teilnehmer einen Einblick in die Funktionsweise des menschlichen Geruchsinnes und die Arbeit eines Parfümeurs. Darüber hinaus lernen die Teilnehmer die wichtigsten Grundbegriffe der Parfümerie und die am häufigsten vorkommenden Duftstoffe kennen.

Im zweiten Seminarteil werden die wichtigsten Konzepte zum Grundaufbau eines Parfüms anhand von Markenparfüms erklärt. Die Teilnehmer lernen, wie ein Parfüm aufgebaut ist und was ein Parfüm erfolgreich macht. Den dritten Teil des Seminars bildet der Duft-Workshop, in dem die Teilnehmer ihre eigene Parfüm-Kreation herstellen.

Die Duft-Seminare werden ab April 2010 im alten Rathaus in Stadtoldendorf angeboten. Sie dauern circa 2 Stunden und kosten mit Duftmuster 20,00 Euro pro Person. Der Duft-Workshop dauert drei bis vier Stunden und kostet 25,00 Euro pro Person. Für Gruppen ab 10 Personen können die Seminare auch individuell gestaltet und an einem anderen Ort durchgeführt werden.

Karl-Heinz Bork hat vor über 30 Jahren in Holzminden und in Cannes den Beruf des Parfümeurs erlernt. Er arbeitete lange Zeit in der Parfümentwicklung in Paris, bevor er sich Anfang 2003 selbstständig machte. Er gründete die Firma multisens und beschäftigt sich heute vor allem mit der individuellen Kreation von hochwertigen Parfümkompositionen für Firmen und Parfümliebhaber. (Weserbergland (Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen:





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: