8. März 2010, Sport, Wales

Ryder Cup 2010 in Wales

Langsam steigt die Spannung und schon bald wird die Golfwelt gespannt auf das Golfresort im südwalisischen Newport blicken. Im Oktober wird im Celtic Manor Resort der Ryder Cup 2010 ausgetragen. Es ist das wichtigste Golfevent zwischen den USA und Europa. Erstmals in der Geschichte des Ryder Cup wurde ein Golfplatz speziell für dieses prestigeträchtige Turnier entworfen und gebaut. Robert Trent verwirklichte in sechs Jahren und für £ 16 Millionen einen Golftraum auf dem Gelände des Resorts, einem der größten in Europa. Eigentümer ist Sir Terry Matthews, geborener Waliser und Nichtgolfer.

Das Areal im malerischen Usk-Flusstal liegt auf historischem Gelände. Unweit des Resorts befand sich ein römisches Heerlager, das heutige Amphitheater von Caerleon. Die ehemalige Römerstraße Via Julia führt durchs Resort und nach ihr ist auch einer der drei Golfplätze der Anlage benannt.

Der spektakuläre „Twenty Ten Course“ wurde zur Eröffnung während der European Tour erstmals von Ryder Cup-Stars bespielt und erhielt höchstes Lob. Die Platzlänge beträgt 7.493 yards (6.852 Meter) und wird mit Par 71 gespielt. Besonders die vielen Wasserhindernisse machen diesen Meisterschaftsplatz so anspruchsvoll – eine große Herausforderungen an die Weltklassespieler des Turniers.

Urlauber können den Platz noch bis kurz vor dem Golfevent bespielen und sich so indirekt mit den Weltklasseprofis messen. Eine Gelegenheit, die sich Golfer keinesfalls entgehen lassen sollten. www.rydercupwales2010.com. (Visit Wales Germany)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: