10. März 2010, FTI Touristik, Personalien

Dietmar Gunz in die „Travel Hall of Fame“ aufgenommen

Über 25 Jahre unternehmerische Erfahrung in der Reisebranche bringen Dietmar Gunz, Gründer und Vorsitzender der Geschäftsführung von Deutschlands fünftgrößtem Veranstalter FTI, einen Platz in der „Travel Hall of Fame“ ein. Der Travel Industry Club und die ITB Berlin als führende Messe der globalen Reiseindustrie haben ihm am Dienstag, den 9. März 2010, in Berlin diesen Ehrenplatz verliehen. In die „Travel Hall of Fame“ gewählt werden Personen, die sich branchenintern einen Namen gemacht haben und deren Verdienste um die deutsche und globale Reiseindustrie herausragen. Weiteres Aufnahmekriterium sind Leistungen von Touristikern, die die Branche prägen und nachhaltige Impulse für die gesamte Industrie geben. An der Wahl beteiligten sich über 800 Touristik-Manager.

Über Dietmar Gunz
1983 gründete der 50-jährige Österreicher den Reiseveranstalter Frosch Touristik GmbH. FTI ist mit einem Angebot für über 80 Länder auf fünf Kontinenten der fünftgrößte Reiseveranstalter Deutschlands. Der Mietwagenbroker DriveFTI, der größte deutsche Sprachreisenveranstalter LAL Sprachreisen, der Kurzfristveranstalter 5vorFlug, der Consolidator FTI-Ticketshop, das Online-Portal fly.de, der Reiseshoppingsender sonnenklar.TV sowie die Touristik Vertriebsgesellschaft mbH (TVG) ergänzen das Portfolio. Weltweit beschäftigt der Gesamtkonzern FTI Group mit Sitz in München rund 1.500 Mitarbeiter und ist auch in Österreich und der Schweiz mit Niederlassungen vertreten. Der Umsatz für das touristische Geschäftsjahr vom 1. November 2008 bis 31. Oktober 2009 betrug 1,093 Milliarden Euro. (FTI)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: