11. März 2010, Emirates, Personalien

Emirates Präsident Tim Clark in die „Travel Hall of Fame“ aufgenommen

Große Ehrung für Tim Clark, President Emirates Airline auf der ITB Berlin 2010: Der deutsche Travel Industry Club und die ITB Berlin als führende Leitmesse der globalen Reiseindustrie haben den Präsidenten der internationalen Fluggesellschaft der Vereinten Arabischen Emirate in die „Travel Hall of Fame“ aufgenommen. Mit der Auszeichnung würdigen der Travel Industry Club und die ITB Berlin Personen, die sich in besonderem Maße um die deutsche und globale Reiseindustrie verdient gemacht haben.

Tim Clark, President Emirates Airline: „Die Auszeichnung durch die deutsche Reiseindustrie und die ITB Berlin ehrt mich sehr. Ich freue mich außerordentlich und nehme diese Auszeichnung stellvertretend für das Team von Emirates in Deutschland an, das in den vergangenen zwei Jahrzehnten unsere Philosophie einer modernen Fluggesellschaft so erfolgreich und konsequent auch in Deutschland umgesetzt hat. Wir sind sehr stolz darauf, dass Emirates in der deutschen Reiseindustrie fest verankert ist und wir einen Beitrag zum Wachstum von Handel und Tourismus in diesem Markt leisten können. Unsere jeweils zwei täglichen Nonstopverbindungen von Frankfurt, München und Düsseldorf sowie unsere tägliche Nonstopverbindung von Hamburg verbinden Reisende mit unserem internationalen Drehkreuz in Dubai und weiter zu über 100 Destinationen weltweit.

Die Aufnahme in die „Travel Hall of Fame“ erfolgt durch das Votum von Führungskräften der deutschen Reiseindustrie. In diesem Jahr hatten sich über 800 Manager an der Wahl beteiligt. Der Travel Industry Club ist ein – von bestehenden Verbänden unabhängiges – Entscheidernetzwerk von Führungskräften aller an der Prozesskette beteiligten Unternehmen der Reiseindustrie, die durch ihr persönliches Engagement dazu beitragen, die öffentliche Wahrnehmung des Wirtschaftsbereiches „Privat- und Geschäftsreisen“ zu verbessern. Die aktuell über 430 Mitglieder sind Entscheidungsträger und Führungskräfte der Privat- und Geschäftsreiseindustrie aus Geschäftsführung, Vertrieb, Marketing und Kommunikation aller touristischen Segmente.

Die vielfach ausgezeichnete Fluggesellschaft Emirates fliegt seit über 20 Jahren ab Deutschland und bietet derzeit täglich jeweils zwei Nonstop-Verbindungen von Frankfurt, München und Düsseldorf sowie eine tägliche Nonstop-Verbindung von Hamburg zum internationalen Drehkreuz der Airline in Dubai an. Aktuell fliegt Emirates zu rund 100 Destinationen in 62 Ländern auf sechs Kontinenten. Passagieren der First- und Business Class steht ein kostenloser Emirates Chauffeur-Service an vielen internationalen Flugzielen zur Verfügung. Emirates betreibt eine der jüngsten Flotten weltweit, bestehend aus derzeit 145 Großraumflugzeugen – inklusive acht Airbus A380. Mit weiteren 50 festbestellten A380-Jets ist Emirates der größte Kunde des neuesten Superjumbos. Emirates ist Offizieller Partner der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2010™. (Emirates)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: