13. März 2010, Brandenburg, Sport

Frauen in Sportvereinen auf dem Vormarsch

Mädchen und Frauen sind in den Sportvereinen auf dem Vormarsch. Gemessen an der Gesamtbevölkerung Brandenburgs gehören inzwischen 8,8 Prozent aller Mädchen und Frauen einem Sportverein des Landessportbundes an. Damit hat sich deren Sportbeteiligung seit 1990 mehr als verdoppelt, liegt aber noch deutlich unter dem Bundesdurchschnitt von 22,5 Prozent. Aufgrund regional- und altersdifferenzierter Analysen zur Sportbeteiligung von Mädchen und Frauen sind daher inhaltliche Strategien zur Gewinnung und Bindung dieser noch unterrepräsentierten Zielgruppe weiter zu entwickeln.

Die 6. Brandeburgische Landessportkonferenz empfiehlt, Sportvereine und -verbände, die sich für Mädchen und Frauen öffnen, durch Förderung des Landes, der Landkreise und der Kommunen zu unterstützen. Die Schaffung neuer, auf die Bedürfnisse von Mädchen und Frauen zugeschnittener Angebote eröffnet den Sportvereinen Mitgliedervielfalt und somit neue Chancen. (DOSB)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: