13. März 2010, Marriott

Südostasien-Stil und drei Lounge-Bereiche: das Renaissance Bangkok

Hoch über dem wichtigsten Geschäftsviertel von Bangkok ragt es auf: das neue Renaissance Bangkok Ratchaprasong Hotel mit 22 Etagen und 333 Zimmern. Es steht unter einem Management-Vertrag mit Maneeya Realty Company Limited. Das Haus ist das zweite der Marke Renaissance in Thailand, ein drittes soll in Phuket im Sommer eröffnen. General Manager des neuen Hotels ist Stefan Gruber, der von Julie Codus als Director of Sales and Marketing unterstützt wird.

Zum besonderen Eröffnungsangebot im Renaissance Bangkok Ratchaprasong Hotel gehören Gutscheine, die sowohl für aktuelle als auch auch für zukünftige Aufenthalte gültig sind: So ist im Preis von 5.999 Thailändischen Baht pro Nacht für ein Deluxe-Zimmer (etwa 135 Euro), ein Gutschein über 1.650 Thailändische Baht (etwa 37 Euro) für Hotel-Services enthalten. Zu diesen gehören zum Beispiel die verschiedenen Speisen- und Getränke-Angebote, Wellness-Anwendungen, das Internet und mehr. Zusätzlich erhalten die Gäste einen zweiten Gutschein über den gleichen Betrag für Hotel-Services, den sie zwischen dem 1. April und dem 15. Oktober 2010 einlösen können. Der Betrag dieses zweiten Gutscheins kann auch auf den Zimmerpreis angerechnet werden. Das Eröffnungs-Angebot ist bis zum 30. April 2010 buchbar.

Hochwertiges Design zeigt sich unter anderem durch mit Marmor eingefasste Türen, Weißeichenholzböden und helle Möbel aus Tanganyika-Holz -Holz. Beeinflusst vom südostasiatischen Stil sind die Zimmer in warmen, lebendigen Farben gehalten mit übergroßen Fenstern und Badezimmern hinter Glaswänden. Alle Zimmer sind mit Jack Packs – Anschlüsse für internationale Geräte und Internet – ausgestattet.

Die vier Restaurants und drei Lounge-Bereiche des Renaissance Bangkok Ratchaprasong Hotel decken eine kulinarische Vielfalt ab: Das Flavors bietet eine Mischung aus internationaler und Thai Küche, die R Bar serviert Tapas und besondere Weine, das Fei Ya lockt mit Gebratener Ente und traditioneller chinesischer Küche während das Di Moda die Gäste in die Welt des frischen Fisches und der italienischen Küche entführt. Die Azure Lounge hat als Champagner Bar kleine Snacks und klassische Cocktails im Sortiment. H2O ist eine lässige und moderne Pool Bar mit tollem Blick über die Hauptstadt. Im 21. Stock verwöhnt eine eigene Club Lounge die Gäste der Executive Etage. Mit Blick über den Pool auf die Skyline von Bangkok verwöhnt das Quan Spa des Hotels seine Gäste in fünf individuellen Behandlungsräumen.

Durch seine zentrale Lage ideal für Events und Feiern geeignet, stellt das Hotel elf Konferenz-Räume mit eigenem Rezeptions-Bereich, offenen Küchen und Terrassen zur Auswahl, auf denen die Teilnehmer während der Meeting-Pausen frische Luft schnappen können. Der Ballsaal mit modernster Technik ist 700 Quadratmeter groß, ergänzt durch 300 Quadratmeter Platz im Vorraum. (Marriott)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen:





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: