16. März 2010, Rom

Rom: Kleinster Mann der Welt ist gestorben

Mit 74,61 Zentimetern Körpergröße galt He Pingping als der kleinste Mensch auf dem Globus. Nachdem Ärzte vor zwei Jahren in die Mongolei gereist waren und die genaue Körpergröße von He Pingping maßen, reiste der 21jährige um die Welt und trat zusammen mit anderen Rekordwüchsigen vor die internationale Presse. Natürlich hatte He Pingping auch seinen Eintrag im Guinnessbuch der Rekorde sicher: deren Redaktion gab nun bekannt, dass der kleine Mann mit der großen Ausstrahlung am vergangenen Wochenende an Herzversagen gestorben sei.

He Pingping litt an einer seltenen Knochenhautkrankheit und befand sich zum Zeitpunkt seines Todes in der italienischen Hauptstadt Rom, wo er bei einer TV-Sendung mitwirkte. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: