17. März 2010, Baden-Württemberg

Friedrichshafen zeigt Ausstellung zum Thema Migration

Die Ausstellung beschäftigt sich mit dem Phänomen der (un-)freiwilligen Migration, die weltweit zur zentralen Kraft gesellschaftlicher Veränderung wurde. Zugezogene und am Ort Lebende müssen ihre Identität neu definieren.

Dabei entstehen Bilder und Vorstellungen, die in der Ausstellung auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene thematisiert werden. Sie zeigt Werke von Künstlern, die in Deutschland leben und arbeiten, sowie künstlerische Positionen, die sich explizit mit dem Thema Migration auseinander setzen. Beteiligte Künstler: Tony Cragg, Christine Hill, Rirkrit Tiravanija u.a.(Tourist-Information Friedrichshafen)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: