17. März 2010, Slowenien

Skiflugweltmeisterschaft 2010 findet in Planica statt

In dem auch „dolina pod Poncami« genannten Tal findet vom 18. bis 21. März 2010 die Skiflug-Weltmeisterschaft statt. Der Wettbewerb beginnt am Donnerstag, dem 18. März mit den Qualifikationen, gefolgt von der Eröffnungsfeier in Kranjska Goria am gleichen Tag um 19.00. Am Freitag und Samstag wartet auf die Wettkämpfer das Springen um den Weltmeistertitel und am Sonntag steht das Mannschaftsspringen auf dem Programm. Ein abwechslungsreiches Begleitprogramm findet sowohl in Planica als auch in Kranjska Gora statt.

Planica gilt als Wiege des Skisprungs und Skiflugs. Seine Geschichte umfasst unzählige Sportgeschichten über Erfolg und Misserfolg. Bereits 1934 fand in Planica der erste internationale Wettkampf statt, den der Norweger Birger Ruud mit einem Sprung von 92 Metern gewann. In Planica sind in den folgenden 75 Jahren die Grenzsteine immer weiter verschoben worden. Von dem ersten Sprung über 100 Meter, der dem Österreicher Sepp Bradl gelang, bis zu dem Sprung des Finnen Toni Nieminen, der 200 Meter übersprang. Den aktuellen Schanzenrekord hält seit 2005 der norwegische Skiflieger Bjoern Einar Romoeren mit 239 Metern.

Vom 18. bis 21. März 2010 kehrt die FIS-Skiflug-Weltmeisterschaft an den „Tatort“ zurück. Seit 1972 hat sich viel verändert. Die Skiflugschanze von Planica erweckt aber noch immer die Ehrfurcht von allen, sowohl der Sportler, der Zuschauer und auch derjenigen, die zuhause vor dem Fernseher oder dem Radio diesen Feiertag des Sports verfolgen.

Die Vorbereitungen für das Ereignis des Jahres sind in vollem Gange. Nach einigen Jahren wird die Schanze auch teilweise modernisiert. Der Landebereich wird erweitert und eine neue Sesselbahn gebaut, welche die Wettkämpfer nach oben auf diese weltweit größte Sprungschanze befördert.

Mehr Informationen unter http://www.planica.si/ (Slovenian Tourist Board)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: