19. März 2010, Harz

Teufelsdiplom für kleine Hexen in Bad Harzburg

Kleine Hexen und Teufel bestimmen das Bild am 30. April 2010 in den Straßen des Heilbades Bad Harzburg. Denn traditionell sind hier vor allem die kleinen Gäste zur Kinderwalpurgis eingeladen. Ein teuflischer Nachmittag mit Umzug, Spielen und einem Hexen- und Teufeldiplom. Um 15 Uhr wird es bunt auf dem Bahnhofsvorplatz in Bad Harzburg. Dort sammeln sich das Maskottchen Krodo, Figuren aus der Sesamstraße und viele Hexen und Teufel zum traditionellen Umzug der Kinderwalpurgis. Begleitet von Spielmannszügen und Peitschenknallern zieht der farbenfrohe Tross durch die Innenstadt bis in den Badepark. Hier erwartet die Teilnehmer ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Spielen und jede Menge Spaß. Gegen 18 Uhr erhalten alle kleinen Gäste ein Hexen- bzw. Teufelsdiplom als Erinnerung und Abschluss.

Bad Harzburg, Heilbad am Nordrand des Harzes, gilt als Wellness- und Wanderland. Die Angebote für Gesundheit- und Wellnessurlaub basieren auf den verschiedenen Heilquellen der Stadt. Am Harzrand gelegen umgeben von Laub- und Mischwäldern und angrenzend an den Nationalpark gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Spaziergänge und längere Wanderungen. Familien mit Kindern haben aber nicht nur an Walpurgis die Nase vorn. Angebote, wie das Familienbad Silberbornbad, das Krodoland mit Spielscheune oder die Swin-Golf-Anlage bieten jede Menge Urlaubsspaß. Und ein Ausflug zum Luchsgehege oder in die Wildnis des Nationalparks wird zum Abenteuer. Details zu den Urlaubsangeboten in Bad Harzburg sind unter der Rufnummer 05322 75330 oder unter www.bad-harzburg.de erhältlich. (Harzer Verkehrsverband)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: