Reederei renoviert Privatinsel auf den Bahamas

Die Kreuzfahrtreederei Norwegian Cruise Line gab bekannt, Ihre 120 Meilen östlich von Fort Lauderdale inmitten der Berry Island Chain auf den Bahamas gelegene Privatinsel Great Stirrup Cay für 20 Millionen US-Dollar renovieren zu lassen. Die Umgestaltung der rund 100 Hektar großen Insel, die seit 1977 im Besitz von NCL ist, wird in zwei Phasen erfolgen und bis Ende 2011 abgeschlossen werden.

„Wir besitzen eine der besten Privatinseln mit hervorragenden Möglichkeiten zum Baden und Schnorcheln. Mit den geplanten Umbauarbeiten sind wir in der Lage, den mehr als 9.000 Gästen, die wöchentlich in der Hauptsaison unsere Insel besuchen, einen noch erlebnisreicheren Aufenthalt zu bieten“, sagt Kevin Sheehan, Chief Executive Officer bei NCL. „Highlights sind ein erweiterter Strand, aufregende Ausflüge auf der Insel, zusätzliche Restaurants, private Strandhütten und ein neuer Kinderbereich.“

Die erste Phase des Umbaus ist bereits in vollem Gange: Ein neuer Eingangskanal für Tenderboote sowie das Hafenbecken des Yachthafens werden derzeit erweitert – ebenso entsteht ein neuer Ankunftsbereich mit einem Willkommens-Pavillon, der den Rahmen für neue Anlegeplätze und Kais bildet. Sobald diese Arbeiten abgeschlossen sind, wird der derzeitige Strandbereich erweitert, um künftig noch mehr Gäste aufnehmen zu können.

Eine neue Infrastruktur und eine erweiterte Landschaftsgestaltung sollen in der zweiten Phase dafür sorgen, dass NCL Gäste ihren Inselaufenthalt noch mehr genießen können. Neuerungen auf Great Stirrup Cay umfassen unter anderem neue Restaurants und Bars, moderne Sanitäreinrichtungen, einen Musikpavillon, einen neuen Bereich für Strandaktivitäten, private Strandhütten, einen neuen Kinderbereich, einen Straw-Market sowie Beach Volleyball-Felder. Das erweiterte Ausflugs- und Aktivitätenprogramm auf der runderneuerten Privatinsel wird um Jet Skis, einen schwimmenden Aqua Park, Kayak-Touren durch künstlich angelegte Kanäle, eine Eco-Bootstour und faszinierende Begegnungen mit Rochen erweitert. All dies wird das bereits bestehende Angebot aus Schnorcheln, Parasailing und diversen anderen Aktivitäten im und am Wasser ergänzen.

Norwegian Cruise Line ist seit 1977 im Besitz von Great Stirrup Cay. Damals war NCL die erste Reederei, die ihren Gästen ein exklusives Urlaubserlebnis auf einer unbewohnten tropischen Insel ermöglichte. Die Insel auf den Bahamas bietet auch heute noch herrliche weiße Sandstrände, majestätische Palmen sowie eine ruhige und klare See, in der sich umgeben von Korallenriffen eine bunte Meereswelt tummelt.

Great Stirrup Cay wird das ganze Jahr über von der Norwegian Gem, Norwegian Jewel, Norwegian Sky und Norwegian Pearl angefahren.
(NCL)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: