23. März 2010, Reisemagazine

Sprachlicher Tagesausflug in die englische Hauptstadt

Vier Millionen Kunstwerke an einem Ort: Das Londoner Victoria and Albert Museum, von den Briten kurz V&A genannt, ist eine Schatztruhe für Kulturinteressierte. Das wegweisende Museum bietet Kunsthandwerk, Design und Kunst – von einem Bett aus dem 16. Jahrhundert, das schon Shakespeare inspirierte, bis hin zu Vivienne Westwoods gewagten Kreationen.

Travelogs, die neue Beilage des Englischmagazins Spotlight, unternimmt einen Tagesausflug in die britische Hauptstadt und macht einen Rundgang durch das ehrwürdige Haus. In Tagebuchform stellt Travelogs die Highlights im englischen O-Ton vor. Als i-Tüpfelchen gibt es eine Karte und eine nützliche Vokabelliste.

Lese-Reise mit Lerneffekt: Das kleine Reiseheft beleuchtet ab jetzt monatlich einen besonderen Ort der englischsprachigen Welt im Detail. In den nächsten Ausgaben besucht Travelogs die walisische Bücherstadt Hay-on-Wye und nimmt Design und Architektur von Charles Rennie Mackintosh in Glasgow unter die Lupe. Die achtseitige Beilage erscheint ab April regelmäßig mit der Zeitschrift Spotlight.

Spotlight ist das Magazin für Englischlerner. Die April-Ausgabe erklärt eine grammatikalische Feinheit, die oft falsch gemacht wird: die richtige Verwendung von past simple, past perfect und anderer Zeiten. Außerdem liefert die Zeitschrift Vokabular für den Frühjahrsputz und geht auf eine unterhaltsame Reise in die tasmanische Hauptstadt Hobart.

Spotlight inklusive der Erstausgabe von Travelogs ist ab 31.03.2010 für 6,50 € im Handel erhältlich. Info: www.travelogs.de. (Spotlight Verlag)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: