24. März 2010, Freizeittipps, Hessen

Erlebnispark Steinau kurz vor dem Saisonstart

Nach dem harten Winter befindet sich der Erlebnispark Steinau im Endspurt für die bevorstehende Saison. Wenn der Park kommenden Samstag, den 27. März seine Tore öffnet, werden die Spuren der kalten Jahreszeit vergessen sein. „Vor ein paar Tagen hatte ich Bammel, dass wir mit allem fertig werden.

Jetzt holen wir kräftig auf“, sagt Parkbetreiber Theo Michael Zwermann, „schließlich haben wir den Anspruch, dass die Besucher alle Angebote vom ersten Augenblick an nutzen können.“
Neben den bestehenden Fahrgeschäften erweitert der Park in diesem Jahr sein Angebot an Attraktionen, welche die Eigenmotorik der jungen Besucher fordern. In der Parkmitte wird es drei Spielstätten dieser Art geben: Der „Klettermax“ ist eine umfassende Kletterstation mit bunten Stangen, zwei Türmen und insgesamt 14 unterschiedlichen Spielelementen, wie Drehbalancier- und Wackelbalken.

Anstelle der alten Zehner-Trampolinanlage steht nun eine neue mit insgesamt 20 Einzeltrampolinen. Auch die Allwetterhalle hat mit dem „Teufelsrad“ einen neuen Anziehungspunkt gewonnen. Je mehr Kinder die bunte Scheibe betreten, desto schneller dreht sich diese aus eigener Kraft. Wer am längsten oben bleibt, hat gewonnen. Damit die Tiere nicht zu sehr aus dem Blickfeld geraten, wird die Tierkinderstube nun in ein neues Zuhause am Parkeingang umziehen. (Erlebnispark Steinau)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: