27. März 2010, Bremen

Festivalsommer am Bremer Weserufer

In diesem Sommer wird das bremische Flussufer zur Festival-Meile! Gleich drei Open-Air-Veranstaltungen locken Bremer und Besucher unter dem Motto „umsonst & draußen“ an die Weser: Im Mai feiert die maritime Bummelpromenade Schlachte ihr 10-jähriges Bestehen, im Juni lädt die Bremer Überseestadt zum Duckstein-Festival und Anfang Juli geht das Weserwiesen-Festival Breminale in die 23. Runde. Übrigens, mit kostenfreiem Eintritt schonen alle drei Feste den Geldbeutel.

Die Weserpromenade Schlachte ist beliebter Treffpunkt zum Feiern und Flanieren. Die zentrale Lage in der Innenstadt und die maritime Stimmung an der Weser machen den besonderen Reiz der Schlachte aus. Vor genau 10 Jahren fiel der Startschuss für das EXPO-Projekt „Stadt am Fluss“ und damit kann in diesem Jahr ein runder Geburtstag gefeiert werden. Das lebendige Festival für die ganze Familie findet am 29. und 30. Mai statt, natürlich an der Schlachte. Höhepunkte sind eine Schiffsparade mit über 100 Booten, ein Openair Gottesdienst an der traditionellen Seefahrerkirche am Martinianleger und ein farbenfrohes Feuerwerk am Samstagabend. Live-Musik, eine Schlachte-Rallye und anderen Mitmachaktionen sowie Leckereien für den großen und kleinen Hunger runden das bunte Angebot an Bremens beliebter Bummelmeile gekonnt ab.

Das ehemalige Hafenbecken in der Bremer Überseestadt ist vom 4. bis 13. Juni 2010 der Schauplatz des Duckstein-Festivals. In unmittelbarer Nähe der historischen Speichergebäude und den modernen Porthäusern am Europahafen werden weiße Zelte, Musik und feine Düfte die Aufmerksamkeit erregen. Bekannt aus Lübeck und Hamburg findet das Duckstein-Festival in diesem Jahr erstmalig in Bremen statt. Auf der Bühne direkt am Hafenbecken spielen Live-Bands unterschiedlicher Stilrichtungen: von Jazz und World-Musik bis hin zu Soul, Lounge und Tango. In den weißen Pagodenzelten werden Schmuck, Wohnaccessoires, Mode und Kunsthandwerk zum Kauf angeboten. Natürlich kommt auch der Gaumenschmaus beim stimmungsvollen Sommerfestival nicht zu kurz: Ortsansässige Gastronomien, die ihre Küche kurzerhand ins Zelt verlegt haben, zaubern vor den Augen der Besucher edle und außergewöhnliche Leckereien. Zahlreiche Kleinkünstler sorgen mit internationalem Straßentheater, Jonglage oder Akrobatik für große Augen und Lachfalten.

Die Breminale ist schon seit über 20 Jahren ein fester Bestandteil im Bremer Veranstaltungskalender und erfreut sich auch außerhalb der Hansestadt großer Beliebtheit. Die bunte Mischung aus bremischer und internationaler Kulturszene machen den Charme der Veranstaltung aus. Vom 30. Juni bis zum 4. Juli geht das Weserwiesenfestival in diesem Jahr in die 23. Runde. In Zelten, auf Schiffen und am Weserstrand treten vom unbekannten Kleinkünstler bis hin zur deutschlandweit erfolgreichen Band zahlreiche Artisten auf. Gaukler zeigen ihre Kunststücke, Schauspieler geben Stücke zum Besten und etliche Gastronomie-Buden stillen mit nationalen und internationalen Köstlichkeiten Hunger und Durst.

Weitere Informationen und Übernachtungsangebote gibt es bei der Bremer Touristik-Zentrale (BTZ) unter Service-Telefon 0 18 05 / 10 10 30 (14 Ct./Min. dt. Festnetz, max. 42 Ct./Min. Mobilfunk) oder im Internet unter www.bremen-tourismus.de. (Bremer Touristik-Zentrale)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: