27. März 2010, Schweiz

Konzerte, Opern und Theater vor Schweizer Naturkulisse

Hochklassige Opern, Konzerte und Schauspiel inmitten der einzigartigen Schweizer Naturkulisse gibt es bei den Open Air-Veranstaltungen der Schweiz im Jahr 2010. Dabei reicht die Palette von traditionsreichen Aufführungen wie den Wilhelm Tell Freilichtspielen in Interlaken bis hin zu Produktionen wie Georges Bizets „Carmen“ in der Oper Schenkenberg im Aargau, wo eine riesige Arena errichtet wird.

Ein Klassiker der Schweizer Freilichtspiele sind die Tellspiele Interlaken, die diesen Sommer vom 24. Juni bis 4. September 2010 stattfinden. Die Freilichtspiele fanden im Jahre 1912 inmitten der imposanten Landschaft der Jungfrau Region erstmalig statt. Seither wurde in den Jahren bis 1914, von 1931 bis 1939 und von 1947 bis heute jährlich das Schauspiel „Wilhelm Tell“ von Friedrich Schiller am Rugen in Matten aufgeführt. Unvergesslich sind die prachtvoll inszenierten Szenen Rütlischwur und Apfelschuss. Dazu gibt es actionreiche Reiterszenen.

Liebe, Leidenschaft und Tragik erleben die Zuschauer der Oper „Carmen“ in der eigens für die Aufführung errichteten einer Stierkampfarena nachempfundenen Freilichtbühne in Schinznach im Aargau. Vom 11. bis 22. August 2010 präsentiert die Oper Schenkenberg dort Georges Bizets Welterfolg. Die Arena hat einen Durchmesser von rund 50 Metern und rückt ein Stück historisches Spanien in die Schweiz. Sie ist Spielort und Zuschauertribüne zugleich. Auf allen 1500 Plätzen erlebt der Besucher das spannende Bühnengeschehen immer aus nächster Nähe. Bei den neun Aufführungen ist hohes künstlerisches Niveau garantiert. Namhafte Solisten aus berühmten europäischen Opernhäusern wurden für die Hauptpartien gewonnen.

Eine einzigartige Atmosphäre, international anerkannte Künstler, erstklassige Inszenierungen und prächtige Bühnenbilder machen das Opernfestival Avenches zu einem Muss für Opernliebhaber.„Lucia di Lammermoor“, das Meisterwerk von Gaetano Donizetti steht vom 2. bis 16. Juli 2010 auf dem Programm. Seit 1995 findet das Festival in der beeindruckenden römischen Arena in Avenches statt. Sie bietet Platz für 6000 Zuschauer. Rund 50.000 Opernfans besuchen jährlich das Opernerlebnis unter freiem Himmel.

Klassische Musik erleben Kulturfreunde bei den Classic Open Air Veranstaltungen vom 29. Juni bis 10. Juli 2010 in Solothurn. Bereits zum 20. Mal geht das Festival über die Bühne, das auch dieses Jahr wieder musikalische Höhepunkte mit Operetten und Opern von Gounod, Puccini, Verdi, Rossini und Mozart vor der Kulisse der Schweizer Barockstadt bietet. Die Abendkonzertveranstaltungen finden bei schönem Wetter auf der St.-Ursen-Bastion und bei schlechtem Wetter in der Rythalle Solothurn statt.

Geschichtliche Stoffe und die ländliche Schweizer Kultur stehen im Mittelpunkt der Aufführungen des „Landschaftstheater Ballenberg“ in Brienz im Berner Oberland. Vom 7. Juli bis zum 21. August 2010 wird „Farinet der Falschmünzer“, ein Stück nach Motiven aus der Lebensgeschichte des legendären Wallisers (1845-1880), gespielt. Das spannende, unterhaltsame und dramatische Stück erzählt die Lebensgeschichte des Lebenskünstlers und Falschmünzers Joseph-Samuel Anton Farinet.

Weitere Informationen zu den Top-Veranstaltungen gibt es im Internet unter www.MySwitzerland.com und unter der gebührenfreien Telefonnummer von Schweiz Tourismus 00800 100 200 30 mit persönlicher Beratung in allen Fragen zum Ferienland Schweiz. (Schweiz Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: