30. März 2010, Wien

Aktuelle Bühnenkunst bei den Wiener Festwochen

Die Elite der Opern- und Theaterregisseure, Dirigenten und Orchester zeigt bei den Wiener Festwochen aktuellste Bühnenkunst, Klassiker in modernen Inszenierungen und neue Werke, die internationale Maßstäbe setzen. 51 Produktionen aus 23 Ländern stehen 2010 auf dem Programm, als Thema haben sich die Wiener Festwochen in diesem Jahr die Frage „Alles anders?“ gewählt. Zu sehen sind unter anderem Peter Steins zwölfstündige italienische Spielfassung von Dostojewskis Roman „Die Dämonen“ und das Theaterepos „Lipsynch“ von Robert Lepage. Luc Bondy ist mit „Sweet Nothings“ und „Helena“ zu sehen, zwei Inszenierungen klassischer Vorlagen, die auch Uraufführungen sind.

Musikalisch stehen die Wiener Festwochen 2010 im Zeichen des großen Erneuerers Alban Berg, dessen 125. Geburtstag und 75. Todestag in diesem Jahr gefeiert wird. Auf dem Programm finden sich seine zwei Opern Wozzeck und Lulu sowie eine Konzertreihe. Wiener Festwochen, 14.5.-20.6.2010, www.festwochen.at. (Wien Tourismus)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: