1. April 2010, Flughafen Rostock

Passagier-Verdopplung am Flughafen Rostock-Laage

Im ersten Quartal 2010 bilanziert der Flughafen Rostock-Laage einen deutlichen Schub. Insgesamt 29.093 Passagiere frequentierten von Januar bis März den Ostsee-Airport, ein Plus von 108 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (13.984 Passagiere). Wachstumstreiber waren die Linienflugverbindungen mit Germanwings. Auf den Charterflügen von Sky Airlines und Sun Express flogen 11.336 Urlauber in Richtung Türkei, fast doppelt so viele wie im ersten Quartal 2009 (7220).

Dazu erklärt Maria Muller, Geschäftsführerin der Flughafen Rostock-Laage GmbH: „Wegen der Wirtschaftskrise sind wir immer noch vorsichtig in unseren Prognosen. Unser Erfolg hängt schließlich auch von vielen Faktoren ab, die wir nicht selbst beeinflussen können. Aber wir freuen uns gemeinsam mit unseren Airline-Partnern über die Zuwächse. Besonders auf den Linienverbindungen ist die angebotene Kapazität erheblich gewachsen. Die sehr ordentliche Auslastung auch in der Nebensaison zeigt, dass es für unsere neuen Angebote einen soliden Nachfragemarkt gibt.“

Gemeinsam mit den touristischen Partnern aus der Region arbeitet der Airport weiter an der Attraktivität des Reiseangebotes. Hierzu Maria Muller: „Im Sommer haben wir mit den Busverbindungen für ankommende Touristen noch einen weiteren richtig guten Service zu bieten. Die Preise für diese Transfers sind im Übrigen so traumhaft, wie der Urlaub hier im Lande.“(mehr unter: www.flymv.de). (Roctock Airport)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: