Neubrandenburger Marienkirche als moderne Konzerthalle

Inzwischen gibt es auch die Kulturkirche, die keine Kirche mehr ist: Für Gottesdienste nicht mehr genutzt, ist die 700 Jahre alte Neubrandenburger Marienkirche heute eine moderne Konzerthalle. Der renommierte finnische Architekt Pekka Salminen integrierte in die altehrwürdige Backsteinhülle einen hochmodernen Konzertsaal und schuf dabei eine wundervolle Symbiose von Altem und Neuem. Unter anderem sind hier die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern regelmäßig zu Gast.

Die Dauerausstellung „Wege zur Backsteingotik“ im Turmbereich ist zudem eine Station der Europäischen Route der Backsteingotik. Weitere Informationen gibt es unter www.konzertkirche-nb.de; www.eurob.org. (TV Mecklenburg-Vorpommern e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: