4. April 2010, Musik

DSDS: Kim Debkowski ausgeschieden

Da waren es nur noch drei: in der siebten Mottoshow von Deutschland sucht den Superstar wählten die Zuschauer mit Kim Debkowski den letzten weiblichen Teilnehmer aus der Show. Somit bestreiten das Halbfinale Menowin Fröhlich, Mehrzad Marashi und Manuel Hoffmann.

Geht man nach den Leistungen des gestrigen Abends ist das Ausscheiden von Kim Debkowski eher unverdient. Wenn Sie auch bei einem ihrer beiden vorgetragenen Titel stimmlich wieder einmal nicht überzeugen konnte, so war die Leistung des einst hoch gehandelten Favoriten Menowin Fröhlich – zumindest gestern – noch deutlich schlechter. Bei seinen beiden Songs konnte er definitiv nicht überzeugen, verpaßte mehrfach die Einsätze und nuschelte sich bei „Ayo Technology“ in den Strophen mit einem nicht verständlichen Phantasietext durchs Programm. Erstmals bekam er dafür auch von der Jury unisono harsche Kritik. Seine offensichtlich große Fangemeinde rettete ihn noch einmal eine Runde weiter.

Wirklich überzeugen konnte dieses Mal nur Mehrzad Marashi mit seinen beiden Songs „Crazy“ und vor allem der sehr gefühlvoll vorgetragenen Ballade „Unchained Melody“. Auch Manuel Hofmann zeigte sich weiter verbessert und ist nach seinem ursprünglichen Ausscheiden zwei Runden zuvor verdient ins Halbfinale eingezogen. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: