4. April 2010, Potsdam

Mythen und Rätsel tropischer Heilpflanzen

Wir essen Früchte, Wurzeln und Blätter, die aus den Tropen kommen. Aber welche Wirkung haben sie auf den menschlichen Organismus? Eine Sonderführung klärt über Mythen und Rätsel tropischer Heilpflanzen auf.
Ist die „Monstera“ nur eine Zierpflanze oder auch eine Delikatesse? Welche Kerne welcher Tropenfrucht schmecken nach Kresse und lassen Wolle nicht einlaufen? Das sind nur einige der Fragen, die die neue Biosphären-Führung Heilpflanzen der Tropen am Sonntag, 11. April 2010, 11:00 Uhr, beantwortet.

Oftmals steht man als Tourist in tropischen Regionen vor dem großen Angebot der einheimischen Märkte und kennt weder den Namen noch die Verzehrweise vieler exotischer Produkte. Bei dieser Führung erhalten Sie die wichtigsten Grundinformationen zu den tropischen Heilpflanzen. Die Besucher dürfen gespannt sein, welches natürliche Mittel gegen Reisekrankheit hilft oder welches Gemüse viel Fett enthält. Diese gesunde kulinarische Reise durch die Tropenwelt der Biosphäre ist ein Genuss.

Dauer: 45 Minuten
Kosten: Erwachsene 2,50 Euro, Kinder und Ermäßigte: 1,50 Euro jeweils zzgl. Biosphären-Eintritt
Voranmeldung erbeten unter: 0331 550740. (Biosphäre Potsdam)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: