5. April 2010, Bergisches-Land

Umweltbildung in der Waldschule Schloss Heiligenhoven

Kindern und Jugendlichen auf interessante Art die Natur nahe bringen – das ist Ziel der von der UNESCO ausgezeichneten Waldschule Schloss Heiligenhoven. Denn Umweltbildung ist ein wichtiger Baustein für nachhaltige Entwicklung. Und die Natur im Bergischen Land bietet unzählige spannende Erlebnisse. So hat die Waldschule ein Programm für Gruppen aller Altersgruppen entwickelt, das garantiert allen Teilnehmern tolle neue Erfahrungen und unvergessliche Momente beschert.

Anfordern können Sie das Programm bei:
Waldschule Schloss Heiligenhoven
Anna-Maria Kamp
Telefon 02263 901463
Fax: 02263 901464
Hier nimmt man auch gerne Ihre Buchungen entgegen.

Bitte melden Sie Termin- und Programmwünsche Ihrer Gruppe mindestens 7 Tage vor dem gewünschten Termin schriftlich an. Bei Seminaren für Eltern und Kinder geben Sie bitte auch die Anzahl der Kinder an. Bei reinen Kindergruppen sind zwei Begleitpersonen erforderlich. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine schriftliche Anmeldebestätigung mit Rechnung. Dem Wetter angepasste Kleidung und Schuhe sind mitzubringen.

Die Waldschule Schloss Heiligenhoven ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Landschaftsverband Rheinland – Freilichtmuseum Lindlar und dem Landesbetrieb Wald und Holz – Regionalforstamt Bergisches Land. (Naturarena Bergisches Land GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: