6. April 2010, Hotels, Mallorca

Logenplatz für Sonnenhungrige auf Mallorca

Privatbucht mit Sandstrand, Sonnenterrassen auf drei Ebenen, mediterrane Gartenlandschaft, mallorquinische Herzlichkeit und familiäres Ambiente gehören zur Wohlfühlatmosphäre im Hotel Bon Sol. Das im spanischen Herrenhausstil erbaute Resort liegt in Illetas, nur acht Kilometer von der Inselhauptstadt Palma de Mallorca entfernt.

Seit fast 60 Jahren befindet sich das Hotel im Besitz der mallorquinischen Familie Xamena. Im Jahr 1951 entdeckte der Vater von Hoteldirektor Martin Xamena die Villa am Hang und funktionierte sie zu einem Gästehaus um. Die ursprünglichen 14 Gästezimmer wurden bis heute auf 114 großzügige Unterkünfte erweitert. Jedes Zimmer verfügt über seinen eigenen mediterranen Logenplatz mit Blick auf das Meer. Wer Sport liebt, kann sich auf zwei Tennisplätzen und der Minigolfbahn austoben, zudem befindet sich der 18-Loch-Golfplatz Bendinat unweit des Hotels Bon Sol.

Die verschiedenen Poolterrassen und die hoteleigene Bucht sind perfekte Rückzugsorte für Sonnenhungrige. Hoteldirektorin Lorraine Starkey de Xamena und ihre Tochter Natalia leiten die Beauty-Oase: Ein kleines, aber exquisites Spa, das das Beste aus der Wellness-Welt – Thalasso, Ayurveda, türkische Bäder, klassische Massagen und Yoga – vereint. Über den Hang des Anwesens erstreckt sich ein mediterraner Park: Bunte Geranien fließen wie Wasserfälle von den Balkonen und Terrassen, verschiedene Pinienarten tragen üppige Efeuranken, dazwischen wachsen Zitronen- und Olivenbäume, Oleander und bunte Hibiskusbüsche. Übrigens, Hollywoods bekanntester Filmpirat aus den fünfziger Jahren, Erol Flynn, gehörte zu den ersten begeisterten Gästen und wurde ein enger Freund der Hoteliersfamilie. (Hotel Bon Sol)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen:





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: