6. April 2010, Niederlande

Pop Art trifft antike Kunst im Museum Het Valkhof Nimwegen

In der Ausstellung „The Valkhof Experience“, die das Museum Het Valkhof Nimwegen bis zum 22. August 2010 zeigt, steht Kaiser Traianus den Besuchern Auge in Auge gegenüber – gleich neben moderner Pop Art. Die Kuratoren des Museums wollen die 2000-jährige Stadtgeschichte aus einem völlig neuen Blickwinkel zeigen. Ohne Chronologie, aber mit überraschenden Assoziationen wurden 100 Stücke der Museumssammlung neu zusammengestellt. So erscheinen den Betrachtern beispielsweise die expressionistischen Gemälde von Armando noch intensiver, wenn Sie dabei das Waffengerassel der römischen Armee hören.

Schon die Römer wussten die reizvolle Lage Nimwegens hoch über dem Rheinarm Waal zu schätzen. An der Stelle, wo heute der moderne Bau des Museums Het Valkhof steht, errichtete die römische Armee im Jahr 18 v. Chr. ein großes Heerlager und um 100 n. Chr. die Hauptstadt der Batavier. Nimwegen gilt aus diesem Grund als älteste Stadt der Niederlande.

„The Valkhof Experience“ – bis 22. August 2010
Museum Het Valkhof, Kelfkensbos 59, Nijmegen
Öffnungszeiten: dienstags bis freitags 10 bis 17 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen 12 bis 17 Uhr.
Eintritt: 7 Euro, Kinder von 4 bis 16 Jahren 3,50 Euro

Weitere Informationen: www.museumhetvalkhof.nl; www.coolbreaks.com. (NBTC)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: