7. April 2010, Ferienland Kufstein

Ritterfest auf der Festung Kufstein

Die Schwerter klirren, die Kettenhemden rasseln und Gaukler unterhalten mit ihren Kunststücken – zu Pfingsten hält das Mittelalter Einzug auf der Festung Kufstein. Wer von 21. bis 24. Mai 2010 die Festung besucht, der trifft auf starke Rittersleut und edle Burgfräulein. Ein lustiges Treiben am mittelalterlichen Markt mit Händlern und Handwerkern bei echtem Labsal lässt eine längst vergangene Zeit wieder aufleben.

Den spektakulären Auftakt des Mittelalterfests macht am Freitag die „Nacht des Feuers“. Entflammende Kunststücke ziehen die Besucher in den Bann und versetzen die Festung in eine magisch-romantische Atmosphäre. Am Samstag geht das mittelalterliche Treiben mit Schwertkämpfen und klirrenden Klingen weiter. Die „Nacht der Ritter“ wartet mit fesselnden Kampfshows auf, die so manchem Atmen stocken lassen. Der Pfingstsonntag gehört den Gauklern, die Akrobatik, Jonglage und Schabernack vom feinsten bieten, bevor am Pfingstmontag die mittelalterliche Festung Kindern und Familien überlassen wird.

Im letzten Jahr hat das erste Ritterfest tausende Besucher angezogen. Begeisterung und Staunen herrschte auf der spektakulären Kulisse hoch über der Stadt. Grund genug die Festung auch in diesem Jahr wieder vier Tage den Händen von Gauklern und Rittern zu übergeben und die Gäste des Ferienlandes Kufstein zu überraschen. (Ferienland Kufstein)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: