7. April 2010, Stuttgart

Stadtrundgang zu Stuttgarts ältesten Gebäuden

Die Stuttgart-Marketing GmbH hat einen neuen Rundgang, der zu einer Reise in Stuttgarts Vergangenheit einlädt, konzipiert. Stuttgart 21, Da-Vinci-Projekt am Karlsplatz, Quartier S und weitere Bauvorhaben verändern in der Zukunft das Gesicht Stuttgarts. An das „alte Stuttgart“ aus der Zeit vor dem Krieg oder vor der industriellen Revolution erinnern nur noch sieben Gebäude. Ein Stadtführer führt bei diesem Rundgang durch das historische Stuttgart und berichtet neben viel Historischem auch über unterhaltsame Anekdoten aus der Vergangenheit.

Die Tour beginnt im Innenhof des Alten Schlosses, dem ältesten Gebäude Stuttgarts, das in den Grundmauern auf die Karolingerzeit zurückgeht. Danach begibt sich die Gruppe auf eine Zeitreise: Schon vor 700 Jahren durchschritten die Menschen den Kanzleibogen, eines der drei ersten Stadttore Stuttgarts, zum Schillerplatz. Die Alte Kanzlei, die als Verwaltungssitz diente, sowie der Fruchtkasten erinnern an das historische Stuttgart. Weiter geht die Tour an der Stiftskirche vorbei, den historischen Stadtwall hinauf zur Königstraße. Später erreichen wir das Bohnenviertel, entstanden im 14. Jahrhundert im Zusammenhang mit dem Güterumschlag und als Handwerkerquartier. Neben dem Schellenturm und der Leonhardskirche bestimmen hier die Geschichten aus dem Alltag der früheren Bewohner die Führung.

Termine für die Stadtführung:
Zeitraum: April – Oktober
Termine: Samstag, 03.04./08.05./ 05.06./ 03.07./ 07.08./ 04.09./02.10.
Dauer: 10:00 – 12:30 Uhr (2,5 Stunden)
Preise: pro Person 15 Euro

Für den Rundgang „Die glorreichen Sieben“ ist eine Reservierung erforderlich. Karten können in der Tourist-Information „i-Punkt“, Königstraße 1A, Tel.: 0711/22 28-0 bestellt werden. (Stuttgart Marketing)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: