8. April 2010, Flughafen Karlsruhe

Flughafen Karlsruhe zieht positive Bilanz

Der Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden (FKB) setzt seinen im Oktober vergangenen Jahres eingeleiteten Steigflug fort. Mit rund 90.000 Passagieren wurden im März etwa 12.000 Fluggäste mehr gezählt als im gleichen Vorjahresmonat. Damit konnte das Niveau vom März 2008 erreicht werden, als sich die Wirtschaftskrise noch nicht bemerkbar machte.

Das Passagierwachstum im März 2010 ist auch das Ergebnis weiterer Strecken am FKB. So konnten neben Wien auch Porto und Bari neue Rekordwerte erzielen. Die beiden Linienfluggesellschaften Air Berlin und Ryanair beförderten 76.820 Passagiere, das waren rund 13.000 mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum.

Besonders gut gebucht wurden im März Berlin, Hamburg, London, Palma de Mallorca, Rom und Wien. Im Pauschalflugverkehr nutzten im März rund 10.500 Passagiere den Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden (FKB) hauptsächlich zu den Zielen Antalya in der Türkei, den Kanarischen Inseln Gran Canaria, Teneriffa, Fuerteventura und Lanzarote sowie Hurghada und Luxor in Ägypten. (Baden-Airpark GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: