9. April 2010, Air Berlin

Air Berlin baut Verbindungen von Berlin nach Moskau aus

Die Fluggesellschaft Air Berlin baut ihre Flugverbindung zwischen der deutschen und der russischen Hauptstadt zum Sommer weiter aus. Ab 31. Mai 2010 können Air Berlin-Fluggäste dann 13 Mal pro Woche nonstop von Berlin-Tegel aus nach Moskau-Domodedovo fliegen. Neu ist der zusätzliche Nonstopflug an sechs Tagen pro Woche, der jeweils um 21:25 Uhr in Berlin startet und das bestehende Flugprogramm auf zwei tägliche Nonstop-Verbindungen erweitert.

Russische Air Berlin-Passagiere können sich zudem über die ausgezeichneten Umsteigeverbindungen zu mehr als 30 Destinationen in ganz Europa über das Drehkreuz der Airline in Berlin freuen.

Alle Russlandverbindungen einschließlich der neuen Moskau-Flüge sind bereits im Internet buchbar. One-Way-Tickets sind für Frühbucher ab 49 Euro buchbar.

Eine weitere Neuerung ist die Erweiterung des Codeshares mit der russischen S7 Airlines. Die strategische Zusammenarbeit zwischen Air Berlin und S7 Airlines besteht bereits seit Oktober 2008 und beinhaltet gemeinsam durchgeführte Flüge zwischen Düsseldorf, München, Frankfurt, Hannover und Moskau. Neu hinzu kommen Codeshare-Flüge über Moskau zum Beispiel nach Irkutsk, Perm oder Rostow. (Air Berlin)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: