10. April 2010, Cuxhaven, Multimedia

Walter Wattwurm leitet durch neue Cuxhaven-Website für Kinder

Auf der neuen Website cuxkinder.de können kleine Cuxhaven-Gäste ihren Ferienort spielerisch entdecken und dabei auch viel lernen. Walter Wattwurm zeigt mit strenger Miene auf seine Armbanduhr, als Cux und Cuxi plötzlich auf dem Trockenen sitzen. Da haben die beiden auf ihrem Segeltörn zur Insel Neuwerk tatsächlich die Ebbe-Zeit vergessen. Die lässt das Meer kurzerhand verschwinden, lernen Kinder beim Anschauen des Jan Cux-Films auf cuxkinder.de. Auch dass der Mond dafür verantwortlich ist, dass sich Ebbe und Flut alle sechs Stunden abwechseln, erfahren kleine Cuxhaven-Gäste, wenn sie sich durch die bunten Bilder der neuen Website klicken. Dabei lassen sich schwimmende Seepferdchen beobachten, Memory-Karten aufdecken und auf Anhieb die Spielplätze finden, die neben einem Piratenschiff auch einen Leuchtturm zum Klettern oder eine Trampolinanlage anbieten.

Auf der neuen Website www.cuxkinder.de können kleine Cuxhaven-Urlauber ihr Ferienziel jetzt auf eigene Faust kennen lernen. Und dabei herausfinden, wo man auch bei Regenwetter im Meerwasser baden kann oder wo kleine Ferien-Abenteurer sich zur Piratenschatzsuche treffen. Auch wird dabei so manches Geheimnis gelüftet, wie z. B. dass ein Pferderennen auf dem Wattboden stattfinden kann und ein Klassenzimmer am Strand existiert.

Bunte Illustrationen und bewegte Bilder machen Lust auf Meer und Strand. Eine kindgerechte Navigation führt mit wenigen Klicks zum nächsten Volleyballturnier für Gästekinder, zum Waldfreibad mit Zwillingsrutsche und zum Wrackmuseum, wo es Meeresschätze aus versunkenen Schiffen zu sehen gibt. Maritime Spiele laden ein zum aktiven Mitmachen und eine Übersichtskarte zum Entdecken der wichtigsten Cuxhaven-Stationen für Kinder.

Die neue Website ist online unter www.cuxkinder.de. (FVA Cuxhaven)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: