11. April 2010, Irland

Garteninsel Garinish Island feiert 100. Geburtstag

Im Jahr 1910 kaufte der schottische Geschäftsmann John Annan Bryce vom Britischen Kriegsministerium eine karge Felseninsel in der Bantry Bay. Der Garten-Enthusiast und seine Ehefrau Violet verwandelten die 15 Hektar große Insel im irischen Südwesten mit Hilfe von 100 irischen Arbeitern zu einem der schönsten Gärten Europas. Heute ist Garinish Island Pflanzen- und Baumfreunden weltweit ein Begriff. Die von Glengarriff aus zu erreichende Garteninsel mit Pflanzen aus vier Kontinenten zieht jedes Jahr etwa 70.000 Besucher an. Seit der Schenkung im Jahr 1954 wird Garinish Island vom irischen Staat gepflegt.

Zum 100-jährigen Bestehen von Garinish Island plant die Gemeinde Glengarriff mit Unterstützung von Fáilte Ireland eine Veranstaltungsreihe mit Lesungen und Ausstellungen. Auf der Insel soll ein Jubiläumsgarten mit besonders seltenen exotischen Pflanzen angelegt werden. Aktuelle Informationen gibt es auf der offiziellen Website von Glengarriff www.glengarriff.ie. (Irland Information Tourism Ireland)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: