13. April 2010, Musik

DSDS: Verschwörung gegen Menowin? Manuel will Mehrzad helfen!

Seit vergangenem Samstag stehen mit Mehrzad Marashi (28) und Menowin Fröhlich (22) die beiden Finalisten der aktuellen Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ fest. Von den „drei M´s“ sind jetzt nur noch zwei übrig, denn Manuel musste die Show im Halbfinale verlassen. Doch der 19jährige möchte weiterhin Einfluss auf die Sendung nehmen und plant sein Fans für eine Stimmabgabe zu Gunsten von Mehrzad Marashi zu mobilisieren. In einem Radio-Interview mit „I love Radio“ ließ der 19jährige verlauten, dass er versuchen werde seine Fans, sowie die von Kim Debkowski (17) und dem „Checker“ Thomas Karaoglan für einen Voting zu Gunsten von Mehrzad zu bewegen.

Fair oder Wettbewerbsverzerrung? Zumindest hatte Manuel, wie allen anderen zu Menowin nicht das beste Verhältnis, da dieser die meiste Zeit im Hotel lebte. „Everybodys Darling“-Mehrzad dagegen wohnte den gesamten Zeitraum über im DSDS-Loft und zeigte am Sonnabend mal wieder seine romantische Seite, als er seiner Freundin Denisse (22) vor Millionen von Zuschauern einen Heiratsantrag machte.

Während Mehrzad also die Charme-Schiene fährt, kann sich Menowin wohl auch am Samstag auf seinen größten Fan verlassen: der heißt Dieter Bohlen (56) und sitzt in der Jury. Zumindest in der letzten Sendung zeigte Menowin endlich mal wieder das er nicht nur über einen prominenten Ziehvater sondern auch über das größte Talent, sowie die beste Stimme aller Kandidaten der diesjährigen Staffel verfügt. Eines scheint jedenfalls klar, bei dem zu erwarten Anrufer- Duell der Fangruppen gibt es vor allem einen großen Gewinner: RTL.



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen

Themen: , ,





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: