15. April 2010, Dubai

Dubai von A wie Armani bis Z wie Zeitumstellung

Dubai bietet – nur sechs Flugstunden entfernt – nicht allein arabische Gastlichkeit, Sonnenscheingarantie, Wüste, Strand und das Erlebnis Weltmetropole, sondern auch Einzigartiges, echte Neuheiten und originelle Besonderheiten. Hier ein Überblick von A bis Z:

A wie Armani – Am 22. April wird das weltweit erste Hotel des Modeschöpfers Giorgio Armani im Burj Khalifa eröffnet. www.armanihotels.com

B wie Burj Khalifa – Mit einer Höhe von 828 Metern das höchste Gebäude der Welt, das am 4. Januar 2010 eingeweiht wurde. www.burjkhalifa.ae

C wie Camel-Burger – Die neueste und überaus gesunde Variante des Hamburgers auf den Speisekarten in Dubai: Der fett- und cholesterinfreie Imbiss kostet ca. vier Euro und ist bisher im Restaurant ‚Local House’ in Dubai erhältlich. www.localhousedubai.com

D wie Dubai Metro – Das weltweit längste vollautomatische Schienennetzsystem. Weitere sieben Stationen der aktuell 52,1 Kilometer langen roten Linie werden Ende April eröffnet. www.rta.ae/dubai_metro

E wie Eislaufbahn – In der Dubai Mall und in der Hyatt Regency Galleria können Schlittschuhläufer auch in der Wüste Runden drehen.

F wie ‚Fashion Advisor’ – Ein persönlicher Einkaufsberater begleitet Gäste des Hotels ‚The Address Dubai Mall’ bei ihren Shoppingtouren durch die Dubai Mall.

G wie Getränke aus Datteln – Zum Beispiel Dattelsekt, gekühlt eine spritzige Erfrischung und ein originelles Mitbringsel ganz ohne Alkohol.

H wie Hotels – In Dubai hat man die Qual der Wahl: Vom Atlantis Hotel auf der Palm Jumeirah, über das berühmte Burj Al Arab bis zum Boutique Hotel mit Polofeld, dem Desert Palm Hotel – mehr als 540 Hotels und Hotelapartments mit über 61.000 Zimmern und Apartments stehen Gästen zur Verfügung.

I wie Ice Bar – Restaurant in der Times Square Mall, in der alles komplett aus Eis ist: Tische, Bänke, Teller, Gläser. Und alles schmilzt nicht dahin in der Wüste, weil drinnen konstante Temperaturen von minus sechs Grad Celsius herrschen.

J wie Jumeirah – Eine der beliebtesten Wohngegenden direkt am Meer mit öffentlichem Strand, kleinen Einkaufszentren, Cafés, Restaurants und dem Jumeirah Beach Park.

K wie Kids Go Free – Eine besondere Sparaktion für Familien, die vom 14. Mai bis zum 30. September 2010 läuft und in deren Rahmen Kinder freie Flüge, kostenfreie Hotelübernachtungen, Mahlzeiten sowie Eintritt in verschiedene Attraktionen in Dubai erhalten.

L wie Ladies Taxis – 22 Taxis mit pinkfarbenen Dächern bieten in Dubai einen besonderen Taxiservice: Die Wagen, gefahren von speziell ausgebildeten Fahrerinnen, bieten genügend Stauraum für Gepäck und Kinderwagen, Privatsphäre und Bequemlichkeiten für Frauen und Familien.

M wie Meydan City – Die brandneue Pferderennbahn der Meydan City übertrifft alle existierenden Strecken in Sachen Größe und Modernität. Die Tribüne der Anlage ist einen Kilometer lang, und mehr als 60.000 Besucher können die Rennen zusätzlich auf einem 110 Meter breiten Bildschirm verfolgen. www.meydan.ae

N wie Nail Spas – Dubai bietet in jeder Mall moderne stilvolle Nagelstudios für den kleinen Verwöhn- und Schönheitsstopp während des Einkaufsbummels.

O wie Oktoberfest – Wer im Urlaub nicht ganz auf bayerische Traditionen verzichten möchte, kann selbst in Dubai z. B. im Grand Hyatt Dubai, im ‚Hofbräuhaus’ im JW Marriott oder im Sheraton Jumeirah kräftig feiern.

P wie Plastiktüten – Bis zum Jahr 2013 sollen in Dubai alle Plastiktüten im Rahmen einer Initiative der Dubai Municipality durch umweltfreundliche Tragetaschen ersetzt werden. Spätestens 2013 sollen alle Unternehmen im Emirat dann ausschließlich biologisch abbaubare Tüten verwenden.

Q wie Quad-Bike Fahren – Mit den kleinen Geländefahrzeugen durch den Wüstensand zu fahren ist für Urlauber ein ganz besonderes Vergnügen.

R wie Ramadan – Der Fastenmonat des islamischen Kalenders, der in diesem Jahr voraussichtlich am 11. August beginnt.

S wie Schokolade aus Kamelmilch – „Al Nassma“-Schokolade wird ohne Konservierungsstoffe oder chemische Zusätze nur aus Kamelmilch, regionalen Gewürzen, Nüssen und Honig hergestellt und ist z. B. im Dubai Duty Free erhältlich. www.al-nassma.com

T wie Twittern mit Seiner Hoheit – Scheich Mohammed Bin Rashid Al Maktoum ist auch über Twitter zu erreichen (HHShkMohd) und hat mittlerweile über 332.000 Follower.

U wie Umm Ali – eine der beliebtesten arabischen Süßspeisen, eine Art Brot-Milch-Auflauf.

V wie Vereinigte Arabische Emirate – Warum nicht einmal den Dubai-Urlaub mit einer Rundreise in die benachbarten Emirate Abu Dhabi, Ras Al Khaimah, Fujairah, Sharjah, Umm Al Quwain oder Ajman verbinden?

W wie Warten auf den Bus – Alle Bushalte-Häuschen in Dubai haben Klimaanlage und machen damit selbst im Hochsommer das Warten auf den Bus zu einem Vergnügen.

X wie Vision X Dubai – Führende Augenoptiker-Messe vom 18. bis 20. Mai 2010; eine der vielen renommierten Messen, die neben Arab Health, ATM, Gitex, The Big 5 Show, Dubai Airshow, etc. auf dem Messegelände in Dubai stattfinden. www.dwtc.com

Y wie Youth Hostel Dubai – Dubai hat nicht nur 5-Sterne-Hotels, sondern auch eine Jugendherberge. Infos und Buchungen unter www.uaeyha.com

Z wie Zeitumstellung – Während der Sommermonate beträgt der Zeitunterschied zwischen Deutschland und Dubai nur noch zwei Stunden.

Weitere Informationen: www.dubaitourism.ae und www.definitelydubai.com. (Government of Dubai Department of Tourism and Commerce Marketing)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: