15. April 2010, Trinidad & Tobago

Mutter- oder Vatertag in der Karibik

Ein spezieller Tag lässt die Herzen aller Mütter höher schlagen – der Muttertag. Im deutschsprachigen Raum wird dieser stets am zweiten Sonntag im Mai gefeiert und ist einer der beliebtesten Feiertage des Jahres. Nicht anders verhält es sich zum Vatertag, der vom männlichen Geschlecht gerne als Grund für einen feuchtfröhlichen Abend genutzt wird. Beide Tage nimmt das Fremdenverkehrsamt von Trinidad & Tobago zum Anlass und startet eine Buchungsaktion für Mütter und Väter. Allen Müttern, die sich in der Karibik entspannen möchten, wird der Flugpreis für Economy Class Flüge exklusive aller Gebühren und Zuschläge am 28.04.2010 und 05.05.2010 zu 50 Prozent rückerstattet. Dies gilt sofern sie mit mindestens einer vollzahlenden Begleitperson (über 18 Jahre) fliegen.

Das Gleiche gilt für Väter, die entweder am 05.05.2010 oder am 12.05.2010 fliegen und den karibischen Rum dem heimischen Bier vorziehen. Falls beide Eltern am 05.05.2010 fliegen, kann jedoch nur ein Elternteil die Aktion in Anspruch nehmen. Alle Eltern, die ihre Elternschaft zum Beispiel in Form einer Geburtsurkunde des Kindes nachweisen, können ab dem 14.04.2010 bis zum 12.05.2010 die besonderen Flüge in ihren örtlichen Reisebüros buchen. Allerdings ist diese Aktion nicht mit anderen Aktionen des Fremdenverkehrsamtes von Trinidad & Tobago kombinierbar. Buchungen vor dem 14.04.2010 können leider nicht berücksichtigt werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die karibischen Inseln Trinidad & Tobago sind ideal, sowohl für erholungssuchende Eltern, als auch für Vatertagsausflügler, denn sie werden nicht zu Unrecht mit zwei ungleichen Schwestern verglichen. Tobago steht für pittoreske Buchten, lange palmengesäumte Sandstrände, freundliche Menschen und ein vielfältiges Sportangebot – Trinidad für die einzigartige ethnische Mischung und den farbenprächtigen Karneval. Gemeinsam ist den Bewohnern beider Inseln ihre Liebe zur Musik, das multikulturell beeinflusste Essen und die Lebensfreude. Die pulsierende Großstadt Port of Spain eignet sich dazu das trinidadische Leben besser kennen zu lernen: Geschäftige Einkaufsstraßen befinden sich neben beschaulichen Parks und beinahe täglich finden Veranstaltungen musikalischer, sportlicher und kultureller Art finden statt. Tobago hingegen ist das genaue Gegenteil und gilt als das karibische Paradies für alle, die Ruhe, Frieden und besonders die Natur erleben wollen. So erstreckt sich über zwei Drittel der Insel ein Gebirgsrücken, der mit tropischem Regenwald überzogen ist, das „Main Ridge Forest Reserve“. Das bereits seit dem Jahr 1776 geschützte Naturgebiet ist das älteste der westlichen Hemisphäre und bietet ausgezeichnete Möglichkeiten zur Beobachtung von Vögeln wie Papageien oder Kolibris. (Trinidad & Tobago Tourist Office)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: