18. April 2010, DuMont

Routentipps für den Wandertrip auf dem Jakobsweg

Zahlreiche Pilger werden im „Heiligen Jahr“ 2010 den Jakobsweg erwandern, um zum eigenen Rhythmus zurückzufinden, die Natur zu spüren oder sich mit anderen Menschen auszutauschen. Auch von Deutschland aus zieht es viele Wanderer auf diesen faszinierenden Pilger- und Weitwanderweg, auf dem die Menschen seit dem Mittelalter zum Grab des hl. Jakobus in Spanien strömten.

Im DuMont Reiseverlag ist nun ein Band in der Serie DuMont aktiv erschienen, der endlich den Anschluss aus Deutschland herstellt: Wandern auf dem Jakobsweg von Trier nach Le Puy. Der insgesamt 1.000 Kilometer lange Weg – zuerst entlang der Mosel, dann durch Lothringen, Burgund und ins französische Zentralmassiv – ist in 37 Tagesetappen gegliedert. Dazu gibt es jeweils einen Info-Kasten „Die Etappe in Kürze“, ein den Streckenabschnitt charakterisierendes Höhenprofil sowie einen Kartenausschnitt, der den exakten Wegverlauf anzeigt sowie eine prägnante Routenbeschreibung und Übernachtungstipps.

Autor Heinrich Wipper, Gründer der St. Jakobus-Bruderschaft Düsseldorf, führt kenntnisreich und sehr präzise durch die einzelnen Etappen. Auf weiten Strecken folgt der Pilgerweg der Römerstraße, berührt somit die Städte Metz, Toul, Langres, Dijon und Beaune. Nach der Durchquerung der burgundischen Weinberge führt er nach Cluny, dem ehemals mächtigsten Kloster der Christenheit. Dann beginnt der Anstieg ins französische Zentralmassiv.

Das Ziel ist das Marienheiligtum von Le Puy: Von der letzten Höhe sieht der Wanderer die alte Bischofsstadt inmitten einer bizarren Vulkanlandschaft liegen, bevor er in das pulsierende Leben der Altstadtgassen eintaucht.
Der neue Wanderführer ergänzt die beiden bereits lieferbaren DuMont aktiv Bände Wandern auf dem Französischen Jakobsweg – Via Podiensis, ebenfalls von Heinrich Wipper, und Wandern auf dem Spanischen Jakobsweg von Dietrich Höllhuber. Mit diesen drei Wanderführern ausgestattet kann der Jakobsweg nun lückenlos von Trier durch ganz Frankreich bis nach Santiago de Compostela im Nordwesten Spaniens begangen werden. (DuMont Reiseverlag)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: