19. April 2010, Ethiopian Airlines

Kamerun: kontinentale Geshichte im Miniatur-Afrika erleben

Kamerun an der Westküste Afrikas wird nicht ohne Grund gerne als Afrika in Miniatur bezeichnet. Die Landschaft weist eine einmalige Vielfalt auf: von der Halbwüste im Norden, zur hügeligen Adamaoua-Savanne, die im Westen an die üppigen Mandara-Berge grenzt. Hier befinden sich zahlreiche Nationalparks wie der Waza National Park mit seiner reicher Tierwelt.

Durch die Bergregion ziehen sich riesige bewaldete Vulkane und prächtige Wasserfälle. An die Küste mit sonnigen Tropenstränden schließen breite Waldgürtel mit Savannenhochland an. Traumhafte Badeorte wie Kribi laden zum Sonnetanken und Wassersport ein. In Buea, Hauptstadt der ehemaligen deutschen Kolonie, atmet man an jeder Ecke Geschichte. Das Städtchen ist auch Ausgangspunkt für eine Tour auf den Kamerunberg, den höchsten Gipfel West- und Zentralafrikas. Am Fuße des Massivs befindet sich ein Regenwaldgürtel, in dem man Waldelefanten und Schimpansen beobachten kann.

Ethiopian Airlines fliegt viermal wöchentlich von Frankfurt nach Addis Abeba und von dort weiter nach Douala. (Ethiopian Airlines)

Bild: Ethiopian Airlines



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: