19. April 2010, Weserbergland

Schlauchboot-Rafting-Touren auf der Weser

Besucher des Weserberglandes haben ab sofort eine ungewöhnliche Alternative zu den klassischen Kanutouren auf der Weser: das Unternehmen Canoe Dreams bietet erstmals in dieser Saison Schlauchboot-Rafting-Touren an. „Die Weser ist natürlich eigentlich kein klassischer Rafting-Fluss“, schmunzelt Jörg Focke, Inhaber des Familienbetriebs Canoe Dreams. „Aber Besucher finden hier perfekte Bedingungen, um ein erstes Gefühl für das Rafting zu bekommen.“

Während beim Rafting auf Wildwasserflüssen in der Regel ein erfahrener Bootsführer benötigt wird, können die Schlauchboote auf der Weser auch von unerfahrenen Besuchern gesteuert werden. „Auf Wunsch stellen wir aber selbstverständlich auch gerne einen Tour-Guide zur Verfügung“, versichert Focke.

Bisher hatte sich das Unternehmen auf den Verleih von Kanus konzentriert, mit den Schlauchboot-Rafting-Touren wird die Produktpalette nun erfolgreich erweitert. „Wir hatten viele Anfragen von Gästen, die zwar gerne eine Flussfahrt unternehmen wollten sich aber aus Angst vor dem Kentern nicht in die Kanus getraut haben“, erklärt Focke. „Mit den Profi-Rafting-Booten der Firma Spreu haben wir nun eine schöne Alternative, denn die Boote sind sehr sicher und können eigentlich nur durch Mutwilligkeit kentern.“

In den Schlauchbooten finden bis zu 12 Personen Platz, so dass die Touren besonders für Gruppen geeignet sind. Unter dem Motto „Wir sitzen alle in einem Boot“ spricht Jörg Focke neben Touristen auch gezielt Unternehmen an, die auf der Suche nach einer ungewöhnlichen Teambuilding-Maßnahme sind.

Bevor es mit dem Schlauchboot auf die Weser geht, erhalten die Teilnehmer eine circa einstündige Einweisung in Paddeltechnik, Naturschutz- und Sicherheitsbestimmungen. Darüber hinaus werden die Teilnehmer mit Paddel, Schwimmweste und wasserdichten Gepäcktonnen ausgestattet.

Wer unterwegs eine Pause einlegen möchte, findet an der Weser zahlreiche Anlege- und Picknick-Stellen. Das Team von Canoe Dreams bietet außerdem zusätzlich buchbare Grillpausen an der Strecke oder zum Abschluss an. „Wenn die Teilnehmer aus den Booten steigen, erwarten wir sie bereits mit einer leckeren Bratwurst und einem kühlen Getränk“, so Focke.

Die Rafting-Touren werden im nördlichen Weserbergland zwischen Hameln und Minden angeboten. Ein Boot kostet 165 Euro pro Tag und die Mindestteilnehmerzahl beträgt sechs Personen. Weitere Informationen gibt es bei Canoe Dreams, Unterm Kappenberg 51, 32547 Bad Oeynhausen, Tel. 0170/6958102 oder unter www.canoedreams.de. (Weserbergland Tourismus e.V.)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: