20. April 2010, Flughafen Hamburg

Nachtflugverbot am Flughafen Hamburg aufgehoben

Aufgrund der immer noch schwierigen Lage an den Flughäfen, die durch das von der Aschwolke verursachte Flugverbot entstanden ist, wurde das Nachtflugverbot über Hamburg kurzfristig aufgehoben. Die Behörden erteilten Airlines und Flughafen die Erlaubnis in den ersten beiden Tagen nach Freigabe des Luftraums durch die Bundesregierung auch in der Zeit zwischen 23 und 6 Uhr zu starten und zu landen. Regulärer Weise besteht in diesem Zeitraum ein Nachtflugverbot am Airport Hamburg. Ausnahmen der Bestimmung wurden bereits in der Nacht zum Dienstag gemact. (RNO)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: