21. April 2010, Oman Air

Oman Air wieder regulär auf europäischen Flugstrecken unterwegs

Oman Air führt seit heute, 21. April 2010 ihre europäischen Strecken wieder gemäß Flugplan durch. Nach tagelangen Einschränkungen im Flugverkehr wegen der Vulkanasche aus Island ist der Himmel über Europa mittlerweile fast komplett wieder freigegeben und Oman Air hat ihre Verbindungen von Muscat nach Frankfurt, München, London-Heathrow und Paris und retour wieder aufgenommen. Die heutige Verbindung WY114 von Frankfurt nach Muscat wird gemäß Flugplan in Frankfurt um 22.00 Uhr starten. Auch die morgigen Verbindungen zwischen München und Muscat finden plangemäß statt.

Alle Passagiere der Oman Air werden gebeten, vor Anreise an den Flughafen unbedingt den Status ihrer Flugbuchung bei ihrem Reiseveranstalter oder bei Oman Air in Frankfurt unter der Telefonnummer 069-58300710 überprüfen und bestätigen zu lassen. Alle Passagiere mit bestätigten Flugtickets werden gebeten, sich zur regulären Check-in Zeit am Flughafen zwei Stunden vor dem Start am Schalter einzufinden.

Peter Hill, Chief Executive Officer von Oman Air: „Wir freuen uns darüber, den Flugbetrieb unserer Europa-Strecken wieder aufgenommen zu haben. Natürlich wird es einige Zeit dauern, um alles wieder komplett zur Normalität zu bringen. Unsere Mitarbeiter haben mit höchstem Einsatz in den vergangenen Tagen sicher gestellt, dass unsere Fluggäste maximalen Service und Unterstützung erhalten und setzen nun alle Hebel in Bewegung, jedem schnellst möglich die Rückkehr zu ihrem Bestimmungsort zu ermöglichen. Ich danke allen unseren Fluggästen, die von den Flugverboten aufgrund der vulkanischen Aschewolke betroffen waren, für die Geduld, das Verständnis und die Kooperation.“ (Oman Air)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: