21. April 2010, Brandenburg

Pension für Rad- und Motorradfahrer in der Niederlausitz

Speziell für Radfahrer und Motorradfahrer steht jetzt eine neue Pension im Stadtzentrum von Spremberg in der Niederlausitz zur Verfügung. Zwei Brüder haben dafür ein lange Zeit dem Verfall preisgegebenes Fachwerkhaus aus dem Anfang des 18. Jahrhunderts in liebevoller Kleinarbeit restauriert. Dabei arbeiteten sie eng mit dem Denkmalschutz zusammen und schufen so ein Kleinod in der lebendigen Mitte der 25 000 Einwohner zählenden Kleinstadt.

Im Haus am Kleinen Markt können 21 Betten in drei Einzel- und sechs Doppelzimmern sowie in drei Ferienwohnungen gebucht werden. Eine davon ist barrierefrei eingerichtet worden. Im Kellerbereich wurde ein Tonnengewölbe freigelegt und die erste Etage erhielt ihren historischen Laubengang zurück.

Auf Wunsch können Gäste ein Frühstück bestellen. Fahrräder oder Motorräder finden in abschließbaren Unterstellmöglichkeiten Platz. Die Betreiber sind selbst begeisterte Motorradliebhaber. Durch Spremberg führen der Spreeradweg, der Fürst-Pückler-Weg und die Niederlausitzer Bergbautour. Die nahe Spremberger Talsperre bietet viele Möglichkeiten für Wassersportler, Wanderer und Kletterer. www.pension-am-rathaus-spremberg.de (TM Brandenburg GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: