21. April 2010, Hotels, Schweiz

Spiezer Schlosskonzerte: Klassische Musik am Thunersee

Über dem Thunersee thront das Spiezer Schloss mit seiner frühromanischen Kirche, die als eines der schönsten Gotteshäuser des Berner Oberlandes gilt. In dieser einmaligen Kulisse finden auch in diesem Jahr die Spiezer Schlosskonzerte statt. Nur wenige Gehminuten vom Veranstaltungsort entfernt liegt das Vier-Sterne Superior-Hotel Eden, das – mit seinem Blick auf den See und die traumhaften Bergkulisse – eine ideale Übernachtungsmöglichkeit für Konzertbesucher darstellt.

Lange Zeit galten die Spiezer Schlosskonzerte als Geheimtipp, heute stehen sie in den Terminkalendern vieler Klassik-Fans im In- und Ausland. Sowohl junge als auch arrivierte Künstler lassen sich an insgesamt sieben Terminen im Mai von der räumlichen Harmonie inspirieren, die der schlichte, über 1000 Jahre alte, Kirchenbau ausstrahlt. Der intime Rahmen erlaubt die für viele Werke so wichtige unmittelbare Zwiesprache mit dem Auditorium. Die Organisatoren um den musikalischen Leiter Ruedi Bernet haben auch in diesem Jahr wieder ein attraktives Programm auf die Beine gestellt, das für jeden (Musik-) Geschmack etwas bietet. Den Auftakt macht am Samstag, 1. Mai, der Gabrielichor aus Bern, einen Tag tritt das zehnköpfige Ensemble „La Strimpellata“ auf und interpretiert das Oktett von Franz Schubert.

Dass auch Kinder Spaß am Musizieren haben, zeigen am 9. Mai die Schüler der Primarschule Räumli in Spiez. Unter der Leitung ihrer Lehrerin Karin Marti erwecken das Bilderbuch „Chumm mir wie ga wandere“ zum Leben. Ein paar Jahre älter sind die Simone Meyer und Martin Werner, die am 12. Mai in der Schlosskirche zu hören sind. „Auf dieses Konzert freue ich mich schon sehr“, sagt Gerald Nowak, Direktor des Hotels Eden in Spiez, der schon viel Positives über die 15-jährige Violonistin und den 19-jährigen Klavier-Virtuosen gehört hat. Insgesamt ist Gastgeber und Klassik-Fan Nowak auf die diesjährigen Spiezer Schlosskonzerte gespannt, die am 16. Mai mit einem Familienkonzert fortgesetzt werden. Am 21. Mai kommt einer der ganz großen Jazz-Künstler nach Spiez: George Gruntz spielt und kommentiert in seinem Solo-Auftritt Improvisations-Grundlagen aus seinem überaus reichen Repertoire. Es umfasst sowohl eigene Themen wie auch Titel aus dem großen Songbook, der Sammlung von Jazzthemen mit Weltgeltung. Den Abschluss der diesjährigen Schlosskonzerte bildet das Klavierquartett „Carte Blanche“ am Pfingstmontag, 24. Mai.

Hoteldirektor Gerald Nowak und sein Team helfen den Gästen des Hotels Eden, das mit seinen 40 stilvoll ausgestatteten Zimmern und drei Suiten den perfekten „Rahmen“ für ein Klassik-Wochenende am Thunersee bietet, natürlich gern bei der Reservierung von Tickets und der Organisation von Ausflügen ins Umland. „Der Mai ist einer schönsten Monate hier in der Region“, sagt Nowak. Und so wird aus einem reinen Konzertgenuss schnell eine Auszeit für alle Sinne.

Informationen zu den Schlosskonzerten gibt es im Internet unter www.schlosskonzerte-spiez.ch, zum Hotel Eden unter www.eden-spiez.ch.(Kurzportrait Hotel Eden)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: