23. April 2010, Flughafen Dresden

Blues, Boogie & Swing am Flughafen Dresden

Wenn das Internationale Dixieland Festival Dresden im Mai seinen 40. Geburtstag feiert, ist der Flughafen der sächsischen Landeshauptstadt mit von der Partie. Er macht den Freitag zum Feiertag und lädt am 14. Mai zu „Blues, Boogie & Swing“ ins Flughafen Dresden Terminal ein. Die Starterlaubnis für eine jazzige Luftfracht erhalten die Band Mariachi dos Mundos (Mexiko), die Lamarotte Jazzband (Niederlande), The Swingin’ Bluebirds und 2Hot aus Dresden, Vince Weber aus Hamburg sowie der Jamaikaner Errol Dixon. Das Konzert beginnt um 19 Uhr (Einlass: ab 18:15 Uhr). Der Eintritt kostet bei freier Sitzplatzwahl 28 Euro.

Der Flughafen Dresden International ist zum neunten Mal einer der Gastgeber des Festivals (www.dixieland.de). Die Industrie-Architektur des Terminals – ein ehemaliger Hangar für den Flugzeugbau – bietet einen passenden Rahmen für das Konzert und macht es zu einem eindrucksvollen Musikerlebnis. Die Gäste können auf zwei Ebenen, der Aussichtsplattform und Konferenzebene, im Takt mitwippen.

Für Konzertbesucher, die mit dem Auto anreisen, stehen am Airport rund 3.000 Parkplätze bereit, davon 1.500 im überdachten Parkhaus. Eine überdachte, gläserne Fußgängerbrücke verbindet es mit dem Terminal. Die S-Bahn-Linie 2 hält jede halbe Stunde im Tiefgeschoss des Terminals. Die Fahrtzeit vom Dresdner Hauptbahnhof über Bahnhof Dresden-Neustadt zum Flughafen beträgt rund 20 Minuten. (Flughafen Dresden GmbH)



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: