23. April 2010, Hotels, Sri Lanka

Hoteltipps für den Tauchurlaub auf Sri Lanka

Derzeit umfasst die touristische Infrastruktur an der Ostküste überwiegend Guesthouses im 2*-Bereich. Die Übernachtungsmöglichkeiten sind meist (Strand-)Hütten oder funktional eingerichtete Doppelzimmer. Die Unterkünfte sind im landestypischen- oder Kolonial-Stil eingerichtet und sehr kostengünstig (ab 8 Euro pro Nacht). Aufgrund der direkten Strandnähe sind sie sehr gut geeignet für Surfer und Wassersportler insgesamt.

Sie werden meist von Surfern betrieben, die auch gern bei der Beschaffung von Ausrüstung oder der Organisation von Touren behilflich sind. Unterkünfte dieser Art befinden sich vorwiegend in den Surferparadiesen Arugam Bay und in Trincomalee. In Trincomalee gibt es mit dem 3* Sterne Hotel Nilaveli Beach Hotel mit 31 Zimmern, Swimmingpool, Strandbar und einem Restaurant und dem Club Oceanic mit 40 komfortabel eingerichteten Superior- und Standard-Zimmern auch etwas komfortablere Unterkünfte. In Arugam Bay ist das Stardust Beach Hotel, das von zwei Dänen gegründet wurde, legendär. (Sri Lanka Tourism Promotion Bureau)

Bild: Sri Lanka Tourism Promotion Bureau



» Diesen Artikel via Mail weiterempfehlen





Das könnte Sie auch interessieren:

Weitere Beiträge zum Thema: